COOKING

Spaghetti Carbonara


Spaghetti bissfest kochen.
 Bacon in einer Pfanne knusprig anbraten. 
Gekochte Nudeln mit dem Bacon in der Pfanne mischen.  Danach frische Eier und  Spaghettiwasser (vom Kochen) zufügen. Alles zusammen vermischen, nur leicht stocken lassen und nicht mehr kochen. 
Kräftig mit dem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Guten Appetit!
* Man kann auch Parmesan dazu nehmen
* In Spaghetti Carbonara gehört bitte keine Sahne!



Zutaten:

 180 g weiche Butter
● 180 g Zucker
● 3 große Eier
● 220 g Weizenmehl
● 2 TL Backpulver
● Prise Salz
● 3/4 Glas Buttermilch
● Saft aus 1 Zitrone
● Preiselbeeren und Heidelbeeren

Mehl und Backpulver sieben, Salz zugeben und bei Seite stellen.

Butter und Zucker zur einer glatte Masse rühren. Eier einzeln nach und nach zugeben und nach jder Zugabe genau rühren. Jetzt die trockene Zutaten portionsweise zugeben und abwechselt mit Buttermilch weiter rühren. Zitronensaft zugeben und nochmal kurz alles zusammen mischen.

Den Teig auf eine Blechform 22 x 32 cm verteilen und glatt streichen. Oben drauf das Obst verteilen.

Backtemperatur: 175 °C
Backzeit: 35-40 Min.

Kuchen abkühlen und mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit! 



* modifiziertes Rezept von HIER




Zutaten:

750 g Griechischer Joghurt
1 EL Vanille-Extrakt
130 g Puderzucker, gesiebt
12 Blätter Gelatine (ich würde aber 14 nehmen!)
200 g 30% Schlagsahne, gekühlt
350 g Beeren oder Blaubeeren, frisch oder gefroren


In einer größeren Schüssel Griechischer Joghurt mit Vanille-Extrakt und Puderzucker vermischen und beiseite stellen.

Gelatine in 1/4 Tasse heißem Wasser auflösen. 4 Esslöffel Joghurtmasse hinzu fügen und zusammnen mischen. Dann die ganze Masse mit dem Rest von Joghurt vermischen.

Gekühlte Sahne steif schlagen und unter der Joghurtmasse unterheben. In den Kühlschrank stellen bis die Mischung leicht dick wird. Danach die Heidelbeeren dazu geben und vermischen. (gefrorene Heidelbeeren auf einem Küchenpapier auftauen lassen).

Bereiten Sie eine Form mit einem Durchmesser von 23 cm, vorzugsweise aus Keramik und Silikon unteren Ring (die traditionelle Form mit Backpapier auslegen). Die Form mit der Joghurtmasse füllen, glatt streichen.

Im Kühlschrank so lange kühlen bis es vollständig fest ist.

Aus:

125 g Mascarpone
1,5 Esslöffel Beeren
2 Esslöffel Puderzucker

eine Masse mixen und auf dem festen Kuchen glatt verteilen.
Zum Schluss noch Waldbeeren oben drauf verteilen.
Im Kühlschrank aufbewahren.





Zutaten:

200 g Butter
Prise Salz
160 g Zucker
4 große Eier
200 g Weizenmehl
40 g Kartoffelmehl oder 1 Paket Vanillepudding Sahne ohne Zucker
1 Teelöffel Backpulver
600 g von jedem Obst (wie Erdbeeren)
Alle Zutaten sollten die Raumtemperatur haben.

Weizenmehl, Kartoffelstärke, Backpulver - sieben und zue Seite legen.

Butter glatt rühren, so dass die Maße hell und flauschig ist. Den Zucker, eine Prise Salz dazu geben und weiter rühren. Eier einzeln dazu geben uns schön weiter rühren. Jetzt fügen Sie die trockenen Zutaten gesiebt und mischen mit einem Spatel alles zusammen.

Eine Backform Größe 20 x 30 cm Backpapierpapier auslegen. Den Teig drauf verteilen, glatt streichen. Das Obst auf dem Teig verteilen mit Schneidestelle nach oben. Streusel gleichmäßig verteilen.

Backen bei 175 ° C für etwa 45 Minuten.

Streusel:

150 g Mehl
100 g Butter, gekühlt
50 g Puderzucker
Alle Zutaten in die Schüssel legen, schnell hacken, dann zwischen den Fingern reiben um zu bröckeln. Wenn die Bröckeln zu nass sind, streuen Sie ein wenig Mehl dazu.

* Wie es heißt- so schmeckt es auch! Lecker!





Das brauchst du:

 200 g Butterkekse
● 50 g. gehackte Mandeln
● 150 g weiche Butter
● 6 Blatt Gelatine
● 500 g Erdbeeren
● 100 g Zucker
● 2 EL Zitronnensaft
● 4 Honig
● 500 g Frischkäse
● 250 g Quark
● 200 g Sahne

1. Kekse in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einem Nadelholz fein zerkleinern. Brösel mit gehackten Mandeln und Butter vermengen.

2. Einen Tortenring mit Backpapier auslegen. Die Bröselmischung als Boden gleichmäßig im Ring verteilen, leicht andrücken und kurz kalt stellen.

3. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweiche. Beeren waschen, vierteln. Hälfte zum Garnieren beiseitelegen. 
Übrige Beeren, Zucker und Zitronensaft fein pürieren. Dicksaft leicht erwärmen. Gelatine ausdrücken und unter Rühren im Saft auflösen.
Frischkäse, Quark, Erdbeerpüree glatt rühren, 4-5 EL davon unter die gelöste Gelatine, diese dann unter die restliche Creme rühren. Sahne steif schlagen, unterziehen.

4. Creme auf dem Boden streichen. Mind. 3 Stunden kühlen.
Ring entfernen. Torte mit restlichen Erdbeeren garnieren. 

5. Genießen

Anmerkung:
Nächstes mal nehme ich mehr Gelatine!






Zutaten für ca. 26 Brötchen:

  • 150 g Butter (Margarine schmeckt nicht so gut)
  • 500 ml Milch
  • 20 g Trockenhefe und 40 g frische Hefe
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 100 - 150 g Zucker
  • etwa 1 kg Weizenmehl
  • 200 g Rosinen

  • 1 Ei zum bestreichen


 Das Fett in einem Topf schmelzen lassen, Milch dazu geben und auf eine Temperatur von etwa 37 Grad erwärmen. Giesst etwas Flüssigkeit in einen separaten Behälter und Hefe darin aufzulösen . Den Rest der Milch, Butter, Salz, Zucker und etwa 3/4 der vorbereiteten Mehl dazu geben und den Teig kneten. Zum Schluss das restliche Mehl dazu geben. Wenn der Teig leicht von den Wänden des Gefäßes abgeht, ist der soweit. Lassen Sie den Teig gehen. Der soll seine Größe verdoppelt. 

Bilde glatte und gleichmäßige Kugeln (ca. 70 g pro Stück). Auf ein Backblech legen, lassen aufgehen ca. 20 - 30 Minuten. Dann mit dem Ei bepinseln.

Backen etwa 10 Minuten bei 220 ° C.
(ich habe länger gebacken, 15 Min. Müsst ihr ausprobieren)

Ich habe statt Rosinen Erdbeermarmelade genommen.




500 g Zucchini
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehe
2 El Olivenöl
Salz
Kräuter Pfeffer
1/2 Tl gerebelter Thymian
3/4 l Hühnerbrühe
100 g Schlagsahne
Becon in Würfel
Petersilie zum Garnieren

Die Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden.
Die Zwiebel schälen und ebenfalls klein schneiden. 
Den Knoblauch in einer Knoblauchpresse zerdrücken.

2 El Olivenöl in einem Topf erhitzen und das vorbereitete Gemüse anbraten.
Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Hühnerbrühe aufgießen.
Etwa 15 - 20 Minuten köcheln lassen.

Anschließend die Suppe mit dem Pürierstab schaumig aufschlagen. 
Es dürfen danach keine großen Gemüsestücke mehr in der Suppe sein.
Die Schlagsahne dazu geben. 

Becon anbraten ( ich gebe keinen Fett mehr dazu)
Brot in kleine Würfel schneiden und anrösten.

Beides als Beilage zu der Suppe geben.
Mit Petersilie garnieren. 

Guten Appetit! 

P.S Das Beste ist, dass diese Suppe in tausend anderen Varianten möglich ist. Alles was du so im deinem Kühlschrank findest.














Feldsalat mit Honignote




Feldsalat
Tomaten

Für den Dressing:

Honig 
Olivenöl
Zitrone
Salz 
Pfeffer
Zum Garnieren: Balsamiko Creme
________________________





Zutaten:

1 Packung Garnelen 
Nudeln
Tomaten 
Knoblauch (kann man aber auslassen)
Koriander (kann auch Petersilie sein)
Roter Thaipaste
Erdbeerbalsamessig
Salz
Pfeffer (aus der Mühle- versteht sich doch von selbst ;)
Olivenöl

Nudeln bissfest kochen. Garnelen anbraten. Thaipaste und gewürfelte Tomaten dazugebn und noch mal kurz anbraten. Nudel, gepressten Knoblauch und einen guten Schuss Balsamessig zufügen und alles noch kurz anbraten. * Koriander grob schneiden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit paar Spritzer Olivenöl das ganze abrunden.
___________________________________

Thymiankartoffeln


Kartoffeln
Olivenöl oder ein anderes wertvolles Öl
grobe Salz
Thymian
Knoblauch


Kartoffeln mit der Schale gut waschen und abtrocknen (wichtig! Sonst spritz`s!) und in einen Topf geben. Reichlich mit Öl übergießen. Salzen. Auf höchste Stufe auf den Herd stellen. Es wird eine schön "Bratgeräusche" geben. Nach 3-4 Minuten Kartoffeln wenden. Wenn die Schale schön angebraten wird, reduziert man die Flamme auf Minimum. 15 Minuten garen.
Dann ausgepresster Knoblauch und gehackten Thymian dazu geben und noch 5 Minuten weiter garen.
Fertig!
Mit Joghurtsoße servieren.





Joghurtsoße



Joghurt
Salz
Knoblauch
Petersilie
evtl.Chiliflocken

Joghurt salzen, Knoblauch und Petersilie dazu geben und evtl. Chiliflocken drüberstreuen.



Marieniertes Gemüse



4 Knoblauchzehen
2 EL Kapern
1 Zitrone
2 EL Honig
Salz
ca. 200ml Öl
Pfeffer aus der Mühle
je 400g Zuchini und Aubergine
1 Zwiebel
Thymian

Knoblauch schälen und würfel.
Zitrone auspressen. Saft, Honig und Salz verrühren, 100 ml Öl unterschlagen. Kapern, Knoblauch und Thymian und Zwiebel dazu geben und pfeffern.

Zuchini und Aubergine waschen und in Scheiben schneiden. Öl in einer Grillpfanne erhitzen, die Scheiben portionsweise von beiden Seiten anbraten. Auf ein Küchenkrepp legen. Anschließen in der Marinade einlegen und durchziehen lassen. Zwiebel schälen und würfel. Zuchini -und Auberginenscheibenabwechselnd dachziegelartig anrichten.





Eingelegte Oliven


Oliven aus dem Glas
Knoblauch
Salz
Thymian
Zitrone
Olivenöl


Oliven abgießen. Olivenöl, Zitronensaft und ausgepressten Knoblauch dazu geben. Mit Salz abschmecken. Thymian klein hacken und mit den Oliven vermischen.
Bei Zimmertemperatur stehen lassen. Bereits nach einen Tag- ein Traum! Man kann aber (für ungeduldige) auch sofort verzehren. :)


PASTA auf mexikanisch


Siehe HIER

*************

Spagetti al Pomodoro nach HOUSE of IDEAS Art

Siehe HIER

**************

Pasta mit Bärlauch und Garnelen


Siehe HIER


*******************


HOT Tortelloni



Mehr HIER



Mehr Küche HIER




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...