Montag, 30. September 2013

The home is a work in progress № 1 Bedroom




Wie schon angekündigt, beginne ich heute mit der Serie 


Wir beschäftigen uns alle hier mit Wohngestaltung, machen viele Bilder von unserem Zuhause, lernen voneinander, verändern uns. 

Wie lieben DAS GLEICHE! 

Wir treffen uns alle hier jeden Abend, jeden Morgen und sind hungrig nach neuen Ideen und Anregungen.
Wir streichen, tapezieren, verschieben Möbel, kaufen Unmengen von Kissen und Teelichtern. 
Wir lieben es schön haben. Immer. Im Sommer und im Winter, zu Weihnachten und zu Ostern.

Ich wage es, meine hässlichsten Bilder von meinem Zuhause zu zeigen. ACHTUNG! Es wird stellenweise richtig grausam sein :-))) Ich hoffe ihr könnt das gut einstecken und kommt beim nächsten mal wieder.... :-)))


Ich tue es, weil 

● die Idee von der Salanda so gut war
● weil ich VORHER und NACHHER Bilder selbst so liebe und 
● weil man von solchen Aktionen viel dazu lernen kann
● weil wir uns dadurch besser kennenlernen
● weil es mir klar ist, nach 3 Jahren Bloggen hat sich hier einiges geändert, was vielleicht beim Archiv einiges an Wühlen bedeutet


 Bitte unterstützt mich dabei (peinlich wird es, peinlich an manchen Stellen) und MACHT MIT!
Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr bei der Aktion 


dabei seid. 
Wer Lust dazu hat, kann mir einen Link mit Bildern dazu per Mail zuschicken. Ich werde euren coolsten und schockierenden Makeover hier, auf meinem Blog zeigen.
(vorausgesetzt eine Mutige meldet sich... :))



Von mir werden es höchsten 3-4 (mehr ist wirklich nicht zumutbar und ihr braucht schon locker nach 3 Erholung bis zum Weihnachten!) Teile sein, die sich vor allem um die Räume drehen.

____________________

Jak obiecywalam zaczynamy dzis serie


Wszystkie tu uwielbiamy zajmowac sie wystrojem domu, robimy wiele zdjec, uczymy sie od siebie, zmieniamy sie.

Wszystkie uwielbiamy TO SAMO!

Spotykamy się tutaj kazdego wieczoru, kazdego dnia i spragnione jestesmy nowych pomysłów i inspiracji.
Malujemy, tapetujemy, przesuwamy meble, kupujemy mnóstwo poduszek i świeczek.
Uwielbiamy miec wokol siebie pięknie. Zawsze. Latem i zimą, w okresie Bożego Narodzenia i Wielkanocy.

Ośmielę się pokazać najbrzydsze zdjęcia mojego domu. UWAGA! To będzie naprawdę okrutne czasami :-))) Mam nadzieję, że jakos sie z tego szoku wylizecie i przyjdziecie ponownie następnym razem .... :-)))


Robię to, ponieważ

● Pomysl ten podsunela mi Salanda
● bo ja sama uwielbiam zdjęcia "przed i po"
● ponieważ można się przy tym wiele nauczyć od siebie
● w ten sposob mozemy sie lepiej poznac
● ponieważ jest to dla mnie oczywiste, ze po 3 latach blogowania zmieniło sie tu wiele, a "grzebanie" w archiwum jest dlugotrwale i meczace


  Prosze Was zatem o wsparcie (to bedzie miejscami żenujące, oj tak...) i przyłącz się!
Byłabym zachwycona, jeśli dolaczysz do akcji


Każdy, kto chce, może wysłać mi link ze zdjęciami na adres e-mailowy. Chetnie pokażę  najfajniejsze i najbardziej szokujące metamorfozy tutaj na moim blogu.
(Zakładając, że zglosi sie ktos odwazny... :))



Ode mnie pokaza sie najwiecej 3-4 (wieksza ilosc bylaby na prawde nierozsadna a i tak juz po 3 bedziecie musialy sie regenerowac az do Swiat !), które beda dotyczyly pomieszczen.


Are you ready? Go!!!


Heute / Dzisiaj
SCHLAFZIMMER / SYPIALNIA


Es begann mit einem Bett in Eichefurnier von Ikea, paar LACK-Regale, ebenso von Ikea und eine BRAUNE Wand drumherum. Als eine ganzflächige Farbnuance haben wir uns optimistisch wie wir waren,  für einen SENFton entschieden. Herrje.... ich weiß noch ganz genau, für diese Farbe haben wir Vermögen ausgegeben und haben 2 Eimer zu viel gekauft !
Anscheinend hatte ich schon damals einen Zwang zu schwarzen Accessoires, weil sonst kann ich mir die schwarzen Kissen auf dem Bett nicht erklären! 
Auch die Bettwäsche war schon weiß- aber ich habe nie bunte Bettwäsche bevorzugt.
_______________


Zaczelo sie lozkiem z debowym fornirem z Ikea, regalami LACK, takze z Ikea i BRAZOWA sciana wokol. Jako kolor baze wybralismy w naszym nieuzasadnionym optymizmie MUSZTARDE. O Matko.... przypominam sobie, ze za ta farbe zaplacilismy majatek a w dodatku kupilam o 2 wiadra za duzo!
Najprawdopodobniej juz wtedy mialam ciagoty do czarno-bialych dodatkow, inaczej nie moge sobie wytlumaczyc tych czarnych poduszek na lozku!
Posciel tez byla juz wtedy biala. ale ja jakos nigdy nie ciagnelo mnie do kolorowej.


2010


Zu der Zeit habe ich schon die Bloggerwelt für mich entdeckt und war ein großer Fan von den amerikanischen Blogs. Dort fand ich oft so genannte Sonnenspiegel. So einen wollte ich auch. 
Schnell bei Ebay gefunden wurde er von mir in weiß gestrichen.
Ich wusste erstmal nicht wohin damit und habe den erstmal auf den LACKS über dem Bett platziert.
Gefährlich! :)))
_______________

W tym czasie odkrylam juz dla siebie swiat blogowy i bylam wielka fanka amerykanskich blogow. Wlasnie tam ciagle pojawialy sie lustra slonca. Chcialam takie miec.
Szybko znalazlam je na Ebay-u i pomalowalam na bialo.
Najpierw nie wiedzialam gdzie z nim i postawilam na dobry poczatek na LACKsy nad lozkiem.
Niebezpiecznie sie zrobilo! :)))



2010

Immer mehr haben mir die Lacks gestört sowie diese gruselige Farbe überall.
____________

Coraz bardziej zaczely mnie denerwowac Lacksy i te wszechobecne okropne kolory scian.

2010

Zwischendurch habe ich weiße Huse für die Eiche das Bett genäht. Gleich konnte ich besser schlafen!
:-)
_____________

W miedzyczasie uszylam na nasz dab nasze lozko. No i zaraz moglam lepiej spac!
:-)

2010

Da das Weiß so schön war, wurde entschieden: hier muss es heller werden! ..... und die Lacks müssen weg!
Und die "Sonne" MUSS  h ä n g e n ! 

So. Gesagt, getan. Da wo BRAUN war, wurde alles WEIß
Es kam ein neues Nachtschränckchen dazu und das Schwarz&Weiß Verlangen wurde größer und größer.
_____________

A poniewaz ten bialy byl taaaki piekny, postanowilismy: tu musi byc jasniej! ...... i te Lacksy musza odejsc!
I to "slonce" MUSI  w i s i e c !

Slowo sie rzeklo. Tam gdzie byl BRAZ, pojawila sie BIEL.
Doszla nowa szafka nocna a czarno&biala tesknota zrobial sie wielka, ogromna.


Ein zweites Tischchen wurde auf dem Flohmarkt entdeckt und schwarz lackert.
_______________

Drugi okragly stolik znalazlam na flohmarku i pomalowalam na czarno.


Mein schwarz&weiß Konzept war immer deutlicher. Was im Winter so aussah...
___________

Moj czarno-bialy koncept byl coraz wyrazniejszy. Co w zimie wygladalo tak....


und im Sommer so.... Oder umgekehrt... 
___________

a w lecie tak... Albo odwrotnie....


Ich habe aber nie unsere größte Sünde vergessen: Den SENF!
_____________

Jednak nigdy nie moglam zapomniec naszego najwiekszego grzechu: MUSZTARDY!


2011

ICH HATTE EINE VISION! / MIALAM WIZJE!

Tapete Toile de Jouy 
viel Silber
viel Schwarz&Weiß
___________

Tapeta Toile de Jouy 
duzo srebra
duzo czarno-bialego

2010


Wir haben das ganze Zimmer weiß gestrichen und da wo BRAUN/ später WEIß war, die Tapete verlegt.

Das hat schon einen tollen AHA- Effekt erzeugt und hat mein Deko-Power entfachtet.

Was die Tischchen angeht, war ich noch unsicher. Grau oder schwarz? Rund oder mit Schublade? Das wusste ich noch nicht.....
Dafür haben wir einen Himmelbett aufgehängt.
Romatisch...
Der Bettdecke habe ich Rüsschen verpasst.
Noch mehr Romantik...
_____________

No i tak pomalowalismy caly pokoj na bialo a tam gdzie byl wczesniej BRAZ / a potem BIALY polozylismy tapete.

Efekt byl niesamowity i wyzwolil we mnie ogromnego dekoracyjnego powera.

Co do stolikow, tu bylam jeszcze niepewna. Szary czy czarny? Okragly czy z szuflada? Nie wiedzialam....
Za to powiesilismy Moskitiere.
Romantycznie.
Narzucie na lozko przyprawilam falbanki.
Jeszcze bardziej romantycznie.

2011



2012
Hier war ich schon mit mir in Reinem. Mit Senf auch.
Der Schwarz&Weiß Konzept ist aufgegangen. Ich war (und bin immer noch) sehr glücklich!
Die Tapete war (und ist) ein toller Hintergrund für all Bilder in schwarzen Rahmen.
Die beige Bettdecke habe ich gegen weiße ausgetauscht und kaufte nach wie vor nur weiße Bettwäsche.
Manchmal wenn ich so schöne Bettwäsche wie DIE HIER sehe, will ich die haben. Aber bei so eine Tapete muss man eben mit Mustern sehr vorsichtig sein.
________________

Teraz bylam juz "w domu", musztarde tez zalatwilam.
Czarno-bialy koncept rozwinal skrzydla. Bylam (i ciagle jestem) przeszczesliwa!
Tapeta jest swietnym tlem do wszystkich obrazow w czarnych ramach.
Bezowa narzute wymienilam na biala a posciel nadal kupuje tylko biala.
Czasem kiedy widze tak piekna posciel JAK TA , chce ja koniecznie. Ale przy takiej tapecie trzeba byc jednak ostroznym z wzorami.

2012



2013

Im September habe ich einfache, eckige Tische gekauft.
Die runden Tische haben ein gutes Zuhause gefunden.
Dazu kamen die schwarzen Wandlampen.
____________

We wrzesniu kupilam proste, kwadratowe stoliki.
Te okragle znalazly dobry domek.
Do nowych stolikow doszly scienne lampy.


Zur Zeit tendiere ich im Schlafzimmer zu klaren Formen und etwas minimalistischen Style. 
Wie ihr wisst, das gelingt mir nicht immer. *smile
Ansonsten vieeeeel weiß und nach wie vor schwarze Akzente.
Dabei bleibe ich.
_______________

Obecnie preferuje proste formy i bardziej  minimalistyczny styl.
Jak wiecie, nie zawsze mi sie to udaje. *smile
Poza tym  duuuuzo bialego i oczywiscie czarne dodatki. 
I przy tym zostane.

2013





Liebe Grüße / Pozdrawiam serdecznie 

Dagi

So jetzt seid ihr dran! / A teraz Wy!
:-)

VORHER / NACHHER
Przed / Pozniej




DAS PASST ZUSAMMEN / TO RAZEM PASUJE



1. Broste Copenhagen Zalando | 2. Silberner Spiegel Ikea | 3. Weiße Bettwäsche Zalando | 4. Nordlux Zalando Wieder verfügbar! / Znow dostepne! | 5. Calando Zalando | 6. Calando Wohndecke Zalando |

Pin It  Follow on Bloglovin




Kommentare:

  1. Wspaniale jest oglądać takie metamorfozy.Chociaż nasze mieszkania i jego wystrój ewoluuje wraz z naszymi zmieniającymi się upodobaniami. To,co nam się podobało kilka lat temu teraz nam się wydaje śmieszne albo okropne.Człowiek się zmienia,ja raczej ego upodobania się zmieniaj,ą i ma to swoje odbicie w naszych mieszkaniach.
    Bardzo fajny pomysł z tą akcją Przed i Po :)
    Pozdrawiam!

    AntwortenLöschen
  2. No no metamorfoza fajna, chociaż początkowo patrzać na zdjęcia nie było tragicznie :)
    Co do tragedii to zapraszam do metamorfozy mojej kuchni, w ktorej przez 7 miesiecy musiałam sobie jakoś radzić a był to prawdziwi obóz przetrwania :)
    Kuchnia obecnie bez mikroweli, która jest jeszcze na zdjęciach :D
    http://catherine-simplelife.blogspot.de/2013/02/zapraszam-do-kuchni.html
    Miłego oglądania hihi :D
    Buźka !

    AntwortenLöschen
  3. Ja wie genial ist das den???Also du bist wirklich die BESTE unter den Bloggern,deine Ideen sind ein Traum! Ich bitte dich,schreibe endlich ein Buch !
    So eine tolle Idee ,ehrlich mir hat dein Schlafzimmer in den Grüntönen sehr gut gefallen.Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dagi,

      ich folge Deinem Blog schon 1 1/2 Jahre und Du warst auch der erste auf den ich regelmäßig gegangen bin, immer!!!!! Es ist unglaublich wie sehr sich der Raum verändert hat!!!! Wobei ich mich Edith anschliessen möchte, aber den Zwischenschritt mit der grauen Wand ganz gut fand, aber nun ist es einfach perfekt!!!! Was könnte man da noch ändern.... Dir wird es langweilig werden in Zukunft.....

      Nun solltest Du aber auch Edith animieren, mal ihr Makeover zu zeigen vom Wohnzimmer, das habe ich auch ganz spannend verfolgt, denn das waren Riesenschritte, die sie verändert hat und nun liebe ich ihr zuhause so sehr, weil es alles so heimelig ist.

      Ihr beide seid einfach ein super Team..... und habt mich zu vielen Veränderungen in meinem Zuhause bewegt, die ich im letzten Jahr durchsetzen konnte und soooo glücklich darüber bin.... und nun spare ich, damit ich mir in Deinem tollen Shop mal ein paar ganz tolle Sachen kaufen kann.... sooooo schön ....

      Liebe Dagi und liebe Edith, vielen Dank an Euch beide....

      Liebe Grüße Andrea

      Löschen
    2. tja das einzige was dagi an ihrem zu hause noch optimieren kann sind die räumlichkeiten. ;*)

      Löschen
    3. Liebe Andrea,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Vielen Dank für so lange Zeit mit mir und meinem Blog.

      Stimmt, bei der Edith ist so viel passiert, das ist der Wahnsinn. Sie hat so ein gutes Händchen für's Dekorieren und Verschönen, halt mit Liebe zum Detail. So ist die Edith.

      Ich muss Sie wirklich fragen, das wäre doch super!

      Andrea, vielen Dank!
      Liebe Grüße

      Dagi

      Löschen
  4. Ja pokażę za jakiś czas bo teraz jestem przed :)))))))))))))))ale masz rację nie ma to jak biel i dzięki Bogu ,że mnie na blogi wrzucił jakiś czas temu ,bo błądziłabym dalej ze swoją śliwką na ścianie jak Ty z musztardą :)))))pozdrawiam i nie muszę dodawać że już lepiej u Ciebie akurat być nie może !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaa sliwka? No patrz. To ciemna troche... ;o))

      Löschen
  5. Liebe Dagi ist wunderbar zu sehen, die Transformation folgt zusammen. Schöne Schlafzimmer. Bei Dich Ich habe viele schöne Inspirationen gefunden. Vielen Dank. Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Andrea, das freut mich wirklich sehr!

      Löschen
  6. Miałam być ubawiona po pachy a ja siedziałam wpatrzona jak w obraz w Twoją sypialnię. Rzeczywiście przeszła dłuuugą drogę do stanu obecnego i fajnie tak powspominać i zobaczyć jak zmieniał nam się gust. Z wielką chęcią wzięłabym udział w tej "zabawie" ale po tym jak mój stary komp umarł,nie mam żadnych zdjęć "przed" bo po prostu nie zabezpieczyłam tego przed utratą :(
    Ściskam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Szczerze mowiac liczylam na Ciebie Beti, a tu masz! :)

      Löschen
  7. To się nazywa METAMORFOZA! :-) Choć ten romantyczny look z okrągłymi stoliczkami też mi się podobał. I wiesz, dzięki Tobie (chociaż mój małż pewnie by powiedział, że przez Ciebie hihi) pokochałam czarno białe wnętrza :-D i teraz ganiam co i rusz z puszką białej farby po mieszkaniu i robię na biało co mi w łapki wpadnie ;-)

    No i czekam na więcej takich postów. Bo pomysł fantastyczny! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. A to na prawde bardzo mi milo. :) Pozdrowienia dla meza! :)

      Löschen
  8. Pamietam ! pamietam kazda Twoja metamorfoze :) tzn Waszego mieszkania :) U mnie tez beda zmiany ale powolne... sciskam jeszcze z pl :)

    AntwortenLöschen
  9. TO przed nie było takie tragiczne. PO prostu w innym stylu. Ale przykuły moją uwagę te poduchy w kratę, które pozostały w sypialni. Kilka lat blogowania to przede wszystkim ogrom zdjęć wnętrz, niestety chyba jeszcze jestem przed a powolutku będę zmieniała aby wtedy pokazać PO.
    Przepiękna sy[pialnia w każdym wydaniu, przepiękna, klimatyczna wyjątkowa, pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  10. Zmiany imponujace! Wiekszosc z nich doskonale pamietam :) Dagi, jedno pytanie... to lustro slonce, masz je jeszcze? Jak lezy w kacie i sie kurzy to ja chetnie odkupie, wlasnie takiego do sypialni szukam :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm... no nie wiem nie wiem Malinko....
      Pomysle... choc jak byc moze kiedys bede miala TEN dom, to moze wrzuce go do goscinnej sypialni? Jak cos to dam znac. :)

      Löschen
    2. W razie czego jestem tutaj ;) jutro będę maila pisać... z zamówieniem ;)

      Löschen
  11. Dieses Zeigen einer Zimmerverwandlung über Jahre ist wirklich genial! Man findet zwar noch einzelne Gegenstände immer wieder, aber der ganze Stil wandelt sich. Da bleibt einem ja wirklich der Mund offen stehen! Aber Dein "altes" Schlafzimmer hat mir auch gefallen...hi, hi... Aber auch Dein "neues" Schlafzimmer gefällt mir sehr gut. Du hattest und hast eben einen guten Geschmack!
    GGGLG Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cholerka, wydało się... no to nici z lustra hahahhhaha :p ;)) Uściski! ...ale będziesz miała pięknieeee! Oczyma wyobraźni to widzę ;)

      Löschen
    2. Upppsss to miało być piętro wyżej ;))

      Löschen
  12. HURRA - es geht los!!!!

    Liebe Dagi,
    sooo schocking finde ich die "old version" aber gar nicht..es gibt halt immer Zeiten, wo bestimmte Farben in sind -
    wobei die Senf-Ära irgendwie komplett an mir vorbeigegangen ist. Dafür hatte ich auch viel in Braun.
    Die Sonne .. oh ja, da hätte ich auch Angst, morgens mit Narben aufzuwachen, ist schon ein gefährliches Kunstwerk,
    und an der Wand besser aufgehoben...oder im Schrank ;o)
    Da lobe ich mir doch Tines Kerze, die ist stylisch und ungefährlich...obwohl...;o))))

    Ich liebe ja deine 2012er Version am meisten, die runden Tischchen als Nachtschrank-Ersatz fand ich genial.
    Und die Tapete ist einfach der Hammer, ich liebe die!
    Das MALM-Bett haben wir auch :o(
    Da wurde inzwischen das Kopfteil abgeschnitten, hatte immer Angst, mir beim Lesen mal das Genick zu brechen,
    und bei HM Home gibt es zur Zeit übrigens weiße Hussen in verschiedenen Größen.

    Ich bin froh und erleichtert, dass es auch bei einer Interieur-Ikone wie dir kleine Stil-Sünden gibt ...das ist doch nicht peinlich, im Gegenteil, es macht dich noch sympathischer.
    Ich freue mich riesig auf viiiiel mehr!

    Herzliche Grüße,
    Salanda (die sich alles jetzt noch mal anschaut)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha :))) Die Sonne! :)
      Ja ja, Braun, das war "die Farbe"- jeder kaufte alles in Braun. Ich weiß nicht mehr wie ich auf die braune Wand kam.. Hm.
      Die Version mit den runden Tischen hat mir auch sehr gefallen... und ich musste schon mit mir kämpfen wo ich die abgegeben habe... Tja, immer in der Bewegung, gel? :)

      Echt??? Habt ihr den Kopfteil ABGESCHNITTEN??? Hammer!

      WILLST DU MITMACHEN Salanda?????
      :)))))))))

      Löschen
  13. Einfach nur WOW! Ich hatte Dich ja schon mal gefragt - wie lange Dein s/w Konzept zum Umsetzen gebraucht hat - aber einfach toll!!! Ich will auch. Aber mir fehlt echt die Zeit. Aber wenn ich das so sehe, möchte ich einfach auch loslegen.
    Hast Du eigentlich schon die tolle Bettwäsche mit Sternen bei H&M (Kinder) gesehen. Die sind einfach nur toll.
    Sei ganz liebe gegrüsst und ich kann es kaum auf das "noch mehr" erwarten.
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das Martina! Fange noch heute damit an! :))

      Löschen
  14. Super post Dagi :) Sypialnia przeszła ogromną metamorfozę i chociaż dla mnie od dawna jest idealna, to muszę przyznać, że jej najnowszy look robi wrażenie :) A co do tragediii, to chyba nie widziałaś początków naszej salono-sypialni, ehhh nawet nie chcę pamiętać :)
    Pozdrawiam :)

    AntwortenLöschen
  15. Dagi..oj gdzies mam fotki pokoju jak sie wprowadzalam..znajde i ci wysle
    twoja metamorfoza jest cudna, ale podoba mi sie tez poprzednie wcielenie sypialni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAGI..oj to jest brutalne,,ogladam moje fotki..OMG! wstyd..

      Löschen
    2. Przestan! Wysylaj i juz! :))))

      Löschen
    3. wyslalam...o boze ..poszlo ...peinlicher vorfall

      Löschen
    4. poszlo...oj Dagi..twarz mi plonie....

      Löschen
  16. Rewelacyjna przemiana, dokładnie pamiętam jak powoli uzyskiwała biało-czarny look;)a teraz nic dodać, nic ująć;)
    Pozdrawiam serdecznie

    AntwortenLöschen
  17. Jakie to fajne... WSPOMNIENIA:-)
    Miło popatrzeć. Bo nie tylko my się zmieniamy, ale również nasze mieszkanie:-)
    Pomysł super i na pewnie chętnych będzie.Pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Dagi,
    ich kann nur Edith unterstützen - Bitte Schreibe ein Buch!!!!
    Ich könnte nie so etwas tolles hinbekomen und den Mut dein Vorher und Nachher zu zeigen rechne ich dir auch ganz hoch an. Wirklich!!!! Dein Schlafzimmer, und deine Wohnung überhaupt sind einfach wunderschön.
    Bei mir ist das größte Problem das ich Farbe haben muss, also weiss mag ich total, aber es muss immer auch noch etwas farbiges dazu kommen... Zum Beispiel ist mein Kleiderschrank zur Hälfte in einem Beerenton (Schande über mich!)... Solche Fehler würde ich nie machen, jetzt wo ich in der Bloggerwelt unterwegs bin.

    Nochmals, ein großes LOB an dich und deinen tollen Geschmack und die Ideen, natürlich!!!

    LG,
    edina.

    AntwortenLöschen
  19. Süße, das ist der KNALLER!! Und das muss Dir ja nun gar nicht peinlich sein! Ich finde es so schlimm gar nicht! Ich hatte mal ein Wohnzimmer in ockergelb, eine Küche in blau-weiß-gestreift, eine in rosa (!) und ansonsten auch viel vanillefarben. Ich finde, das gehört dazu, um den eigenen Stil zu finden. Im Moment sind meine Wände grau wie Du weißt, aber ich lechze schon wieder nach weiß und mehr Helligkeit. Ich kann Dir leider keine gruseligen Bilder schicken, außer von vor der Renovierung, und das war ja nicht ich, die da so gehaust hat. Aber ich bin gespannt, ob sich noch andere outen! Und auf die nächsten Räume!! Und auf Dein BUCH!!! Ha,ha!! Drück Dich, Rieke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Bilder wären auch hoch interessant Rieke!
      Vor der Renovierung, bevor ih da eingezogen seid? Her damit!!!!

      Löschen
    2. Habe Dir ein paar Gruselbilder geschickt...bin gespannt, was Du sagst... LG!! <3<3

      Löschen
    3. Angekommen! Hammer! Leuteeeeeee! Bei dem Haus von Rieke wird ihr Augen machen! Was für Veänderung! Ich bin SPRACHLOS!!! Seid gespannt!!!!! :)

      Löschen
  20. salanda, ♥lichen dank für diese genial vorher/nachher-idee!
    das ist genial!!!! man weiß ja selber wie sich die eignenen vier wände mit den jahren verändert haben, aber wenn man das dann so schwarz auf weiß (haha) sieht, ist das schon der knaller! :)
    dennoch hatte unsere liebe dagi keine stylesünden und ich denke das man einem stil (z.b. gradlinigkeit etc.) sowieso immer treu bleibt. hin und wieder drifftet man evtl ein wenig ab 8schnörkel), aber am schluss findet man sich doch wieder auf dem richtigen weg wieder. :)
    das alles kenn' ich nur allzu gut. und wenn ihr alle sehen könnet wie meine wohnung sich in den letzten monaten dank dagis (u.a.) inspirationen gewandelt hat, würdet ihr ebenfalls augen machen! :) *lach*
    in diesem sinne: weiter geht's! :)

    lg tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es Beweisfotos dazu Tinchen? :))

      Löschen
    2. wie ich dir gerade geschrieben habe, jaaa . ;)

      Löschen
    3. ps: es musste mal wieder schnell gehen, da der herr des hauses schnell an den PC wollte... darum seh ich jetzt erst die ganzen rechtschreibfehler! man möge es mir verzeihen. ;)

      Löschen
  21. Liebe Dagi,
    Du bist echt DIE Interior-Style-Queen!!!
    Ist DAS toll - zu sehen wie sich ein Zimmer im Laufe der Zeit wandelt. Da hatte Salanda ja eine wundervolle Idee.
    Peinlich muss Dir das überhaupt nicht sein, ich denke jeder hat ja seine Wohn-Sünden, oder?
    Bin etwas irritiert wegen Deiner Abneigung für braune Wände, urghs... OK, äh, ich poste nie wieder was aus meinem Zuhause, hm. Bin ich jetzt total out? :-(
    Jetzt muss ich mir Deine Bilder nochmal anschauen....
    Alles Liebe,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi hi, Braun bei dir?Hm. Hab ich nicht gemerkt Anja... :) Das muss super edles Braunton sein! :)

      Löschen
    2. Dagi, ich wollte das als nächstes posten, urghs - mein "neues" Schlafzimmer...
      Ich glaub` ich lass das lieber, nicht dass alle lachen oder sich angewiedert wegdrehen

      Löschen
    3. Anja, du bist ja bekloppt! :-) Dein Schlafzimmer ist wunderschön! Zeig das ja der Welt!!!!!

      Löschen
    4. zeigen! zeigen! zeigen! :) ich hab auch olivfarbene wände...

      Löschen
    5. Ah soooo..., das kommt erst... :))) BIN SUPER GESPANNT, jetzt noch mehr!
      Quatsch, jetzt machst du aber spannend Anja, ich WILL dein Schlafzimmer sehen!!! :)))

      Löschen
    6. Ihr meint, ich soll mich trauen????? Bianca, Du hast`s ja schon (fast) fertig gesehen. Es hat sich schon wieder ein bißchen was getan...

      Löschen
    7. Aber klar!!!!! Morgen schon??? :)) Bidde....... :)))

      Löschen
  22. Genau, wo kann man das sehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was meinst Du, liebe Salanda?

      Löschen
    2. @Anja
      Meine Frage bezog sich auf die Fotos von Tine ;o)
      Auf deine weiteren Räume bin ich natürlich auch megagespannt!
      Freu' mich schon!

      Löschen
    3. schlafzimmer vorher/nachher wird von der redaktion nicht angenommen, da nicht peinlich genug.
      o-ton dagi. ;)

      Löschen
  23. Dagi, ich bin sprachlos. Das ist ja wohl der beste und coolste Post, den ich seit langem gelesen habe! Und: Hut ab! Hut ab vor so viel Ehrlichkeit. Wobei ich sagen muss, dass dein Schlafzimmer 2011 NICHT grausam war!! Trotzdem schön, aber eben anders. JETZT gefällt mir dein Style natürlich NOCH besser. Wobei ich ja überhaupt kein Freund von deiner Tapete bin. :-) Aber das muss ich ja auch nicht. Ich kannte übrigens JEDES Foto! :-) Du hast doch vor deiner Bloggerzeit auch auf einer anderen Seite deine Wohntrends öffentlich gezeigt. Mir fällt die Seite nur nicht mehr ein. Ich war damals schon ein großer Dagi-Fan! ♥♥♥♥
    VORHER Bilder hab ich jede Menge! So grausam, dass es körperlich weh tut! :-) Und ich meine nicht die, die ich letztes Jahr schon im Blog gezeigt habe. Ich meine die, die im Keller auf´m Rechner versteckt sind. Fotos hab ich ja immer schon gemacht. Auch schon vor 10 Jahren. Mal sehen, ob ich sie dir schicke.
    Dagi, ich find dich einfach toll!!!!! ♥♥
    Drücker,
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wohntrends, das ich nicht lache!!!! :))) Ja ja, ich weiß auch nicht meht, wie die Seite hieß.... Mein Account existiert da nicht mehr. :) So so... davon hast du mir nie was erzählt, Bianca. A ja warum auch, so peinlich... :)))
      Bianca...... such bitte die Fotos raus, grad bei dir wäre das so spannend! Lass mich nicht alleine hier!!!!!! :)))))))

      Löschen
  24. Herrlich! Spannend! Auch zu sehen, wie Geschmäcker sich wandeln! Cool!
    Grüsse!
    Gabi

    AntwortenLöschen
  25. Uuuu, nie znałam Cię od strony musztardy:)
    Ale zmiany!!! Ale moja ulubiona to w dalszym ciąglu wersja romantyczna.
    Dobrej nocy!

    AntwortenLöschen
  26. Dagi po prostu swietny post... Nie ma to jak ogladac takie spektakularne metamorfozy...!
    Tu widac stopniowa dojrzalosc, konsekwencje w dzialaniu, malymi kroczkami osiagniety wspanialy efekt.
    Podoba mi sie bardzo!
    Nie wiem czy kiedys odwaze sie pokazac zdjecia np. sprzed 5 lat...a moze sprobuje, pomysle, moze odwaga przyjdzie?:))
    buziaki:)

    AntwortenLöschen
  27. Oh Dagi, ein genialer Post!!! Und was für ein Wandlung...die Farbe Senf ist irgendwie an mir vorbeigezogen auch die Braunphase habe ich nie so mitbekommen. Wir wohnen ja erst zwei Jahre hier...es wächst und verändert sich schon noch, aber nicht so drastisch...und vorher...mmh alte Möbel mochte ich immer...und auch weiß, es ist nur noch mehr geworden ;-) Auch habe ich mal Phasen wo es pastelliger ist, dann wieder weniger...mal romantischer und dann versuche ich es ein wenig neutraler zu halten...haut nie hin...mag SchnickSchnack zu gerne :-))) Leider keine Bilder von vorher... :-( GLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  28. wow, wow, wow ... kochana takie przemiany są cudowne ... dałaś wiarę w to, że można zmienić wszystko :)
    buziaki kochana

    AntwortenLöschen
  29. haha.. patrz. ja juz 2 posty dałam kiedys i dziś (moze widziałas ) jeszcze 2 przede mną ;) tez bardzo lubię metamorfozy.. choc moje chyba nie były az tak spektakularne jak u ciebie.. bo ja z niczego cos i to sie rozwijało .. a u ciebie zmiana stylu kolorystylki.. i stanowczo wolę "po" :D

    AntwortenLöschen
  30. Świetny post. Uwielbiam Twoje wnętrza:-)
    Pozdrawiam ciepło z zimnego Krakowa
    Kaśka

    AntwortenLöschen
  31. Hallo liebe Dagi,
    das ist ein toller Post!
    Die Verwandlungen innerhalb gar nicht allzu langer Zeit sind enorm.
    Es ist schön zu sehen, wie es immer heller wird.
    Schade, dass ich erst vor einem Jahr begonnen habe, unsere Einrichtung zu fotografieren, ich hätte sonst auch interessante Veränderungen zeigen können.
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  32. Uwielbiam takie przed I po..Efekt jaki osiągnęłaś jest piorunujący , bo choc wcześniejszy look z pewnością może przypaść do gustu wielu, to obecnym stanem ja jestem zafascynowana.

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Dagi,
    was Du Dir für eine Mühe gegeben hast.... Die ganzen Bilder, der "Werdegang". Toll und "Hut ab". Das hilft bestimmt ganz vielen, selber aktiv zu werden und für die anderen ist es auch so interessant.
    Schade ... bei mir gib es immer so wenig "Gesamtbilder". Das sollte ich ändern ;-))
    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  34. Po pierwsze kochana, jak oglądam Twoje zdjęcia przed, wcale tak nie rażą. Ta musztarda z białą pościelą i czarno-białymi dodatkami nie wygląda wcale źle, druga wersja też nie powoduje szoku i jest moim zdaniem jak najbardziej do przyjęcia. Mnie chyba najbardziej odpowiada wersja bez tapety i kinkietów (przeszkadzają mi kable, za dużo się dzieje na tapecie) za to prostokątne stoliki cudne. No i nieustannie podziwiam Twoją konsekwencję b&w :))

    Jestem w fazie robienia pokoi dzieciaków, idzie mi to jak po grudzie bo niestety czasu na to mam niewiele, ale jak dogrzebię się zdjęć przed, to Ci zamailuję.
    W ogóle fajny pomysł.

    Ściskam

    AntwortenLöschen
  35. Rewelacyjny post !!! I na dodatek sypialnia w musztardzie wcale nie była aż tak straszna ;))) straszna to jest moja kuchnia i łazienka :))) i na dodatek żadnych perspektyw na zmianę nie widać :(
    Dagi, to co Pokazałaś mówi nam wiele o tym jak się zmienimy my , jak zmienia się nasz świat :))
    Metamorfoza sypialni wyszła świetnie :) ściskam ciepło

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Dagi,
    das ist eine klasse Idee. Und weil ich auch Vorher-Nachher Bilder liebe, mach ich doch glatt mit.
    Wenn Du mal hier guggst, dann siehst Du, was aus meiner hässlichen 60er Jahre Treppe geworden ist:

    http://888unikum.blogspot.de/2012/05/der-neueste-renofunfungswahn-diy.html

    Liebe Grüße aus Klein Gallien

    Eve

    AntwortenLöschen
  37. Dagi GENIALNY post i GENIALNA metamorfoza!!!! Klasyka B&W - ja kocham Twoja sypialnię :) I marzę o przemianie mojej w okropnych brązach - brrrrrrr.....może uda się już zimą... :)

    AntwortenLöschen
  38. aaa! ale fajnie! no ja to zawsze mam opory, żeby pokazywać moje wnętrza "sprzed blogowego życia"""" :P
    a, zdjęcia mojej okropnej kuchni kiedyś `ci wysyłałam, pamiętasz???? oj, dawno to było, dawno..... i dzisś już sama nawet nie wierzę, ze tyle udało mi się zmienić :))) Dzięki Tobie również! dzięki:)))
    Zawsze i wciąż zainspirowana u Ciebie,
    aga ***********

    AntwortenLöschen
  39. świetny post :)) wykonałaś tytaniczną pracę :)) szacunek i uznanie :)

    AntwortenLöschen
  40. Witaj,
    Ale się napracowałaś przy tym poście. Wspaniały :-)
    Metamorfoza bardzo, bardzo, bardzo udana, zresztą skoro czujesz się z nią świetnie, to tak powinno być. Zazdroszczę białej narzuty. Ja nigdzie nie mogę kupić bawełnianej w czystej bieli :-(

    Zawsze bardzo chętnie wracam w Twoje progi. Trzymaj tak dalej, jesteś bardzo inspirującą Osobą.
    Pozdrawiam
    Monika

    AntwortenLöschen
  41. Dużo zmian za wami, efekt końcowy znakomity, chociaż nie uważam by początek był jakiś tragiczny, przecież czas leci, jak tu ktoś wyżej trafnie określił gusta sie zmieniają, moda również, a my do pewnym rzeczy dojrzewamy. Pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Dagi,
    dein Schlafzimmer heute gefällt mir eindeutig am besten!
    Ich könnte dir zwei BIlder von unserem Wohnzimmer anbieten.
    Dazwischen liegen vier jahre und ich war eben selbst erschrocken.

    Liebe Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Dagi,
    jaja, der Wandel der Zeit :-)! Ich finde Dein Schlafzimmer auch jetzt am schönsten, so klar und puristisch, dabei aber nicht kalt, sondern trotzdem gemütlich, und edel. Aber ich finde man sieht am ersten Foto doch, dass Du schon immer ein gutes Gespür hattest ein Zimmer einzurichten!!!! Und ich hatte auch mal die Weiß mit Dunkelbraun-Phase...braunes Sofa, braune Accessoires....alles brau, außer (zum Glück) die Möbel. Iiii. Wenn ich da jetzt drüber nachdenke....unser Bett ist noch aus dieser Phase (Ikea weiß-nicht-mehr-wie-es-heißt), aber das wird sich auch noch ändern :-)! Das ist ja das Schöne: es macht SOOO Spaß zu verändern! Wäre doch sonst langweilig :-)!
    Soooo. Genug gequatscht. Einen tollen Tag noch, liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  44. Hi Dagi, also eine wirklich tolle Veränderung über die Jahre! Obwohl ich sagen muss, dass es vorher auch schon nicht sooo schlecht ausgesehen hat. Du hast wahrscheinlich schon immer ein Händchen für geschmackvolle Einrichtungen. Bei mir ist es genau umgekehrt, hatte über 10 Jahre alles in schwarz/weiß und jetzt kommt wieder etwas Farbe ins Spiel. Dann bin ich mal auf die nächsten vorher/nachher Bilder gespannt :). Finde ich toll, dass Du auch Bilder von anderen zeigen willst.
    LG, Nadine (www.stylish-living.de)

    AntwortenLöschen
  45. Dagi po pierwsze zawsze z wielka ciekawoscia sledze Twoje zmiany. Zaskoczylas mnie pierwszymi zdjeciami sypialni, ale moja nie byla lepsza z bordowa sciana i tez taka posciela bleeee. Tylko ze nie mam zadnych zdjec chyba wtedy to nawet aparatu nie mialam hihi (na szczescie)
    Teraz dobrze sie czuje w jasnej sypialni, a posciel mam tylko biala w innych kolorach nie lubie spac. I dodam ze jestem przed metamorfoza sypialni :)
    usciski

    AntwortenLöschen
  46. Liebste Dagi!

    Ein WAHNSINNS-POST! Obwohl verstecken musstest du dich noch nie! Auch wenn das nicht mehr dein Geschmack ist, es sah trotzdem toll aus! Bei mir ist ja noch an allen Ecken und Enden so ziemlich ALLES in Arbeit! Ich bin gespannt wie es bei mir in 2-3 Jahren aussieht ...!

    Noch viel gespannter bin ich auf deine kommenden Posts, bitte, bitte mehr davon!!

    Übrigens, letztes Jahr im alten Haus war unser Schlafzimmer teils in einem dunklen Lila gestrichen und Fussboden und Schränke waren wenge-farben und ganz dunkel, wie die Türen und die Fensterrahmen! *Bäääääääääh* - da frag ich mich heute auch wie ich das gut finden konnte!!

    Derzeit sind wir (bin ICH) bei weiss, creme, sand, schwarz, grau :-) Und ein neues weißes Bett vom Schweden gibt es demnächst auch!

    GGGGLG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  47. Schönen guten Morgen......ich bin eher der selten in fremden Blogs "Schnüffelnde". Aber hier muss ich öfter reinschauen. Einfach toll, toll, toll und das obwohl ich eher die "Bunte" bin und schwarz, weiß nicht so Meins ist. Hier ist das anders, es ist so gemütlich und nicht einfach "nur" gestylt. Das graue Riesensofa ist zum Verlieben - woher ist es?
    Liebe Grüsse - ich schau' bestimmt wieder vorbei - Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr!
      Aus welchem Post ist das graue Sofa? Ich denke, du meinst das von Riekes Haus, oder?

      Löschen
  48. Wahnsinn, welche Veränderungen dein Schlafzimmer über die Jahre mitgemacht hat...da steckt bestimmt jede Menge Arbeit drin. Das Schwarz-Weiße gefällt mir sehr gut!

    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  49. Świetnie, choć mnie się bardziej podobały Twoje czarne okrągłe stoliki :)

    AntwortenLöschen
  50. Dagi, nawet przy musztardowych ścianach było widać to COŚ! To, jak zmieniała się sypialnia, wlewa w niejedno serce nadzieję, że w innych domach też tak można... Trzeba tylko konsekwencji i talentu Dagi :D

    AntwortenLöschen
  51. Daguś, powinnam Cie zaprosić do siebie... :) Bogu dzięki nigdy nie gustowałam w musztardzie.., mam kawkę z duuużą ilością mleka ciepły, ale Twoja sypialniana metamorfoza to majstersztyk:)

    AntwortenLöschen
  52. Ich konnte mich gar nicht mehr erinnern, wie es früher ausgesehen hat... Toll, dass du deine Entwicklung zeigst. Super Idee. Das macht sicherlich vielen Lesern Mut!!
    LG Emma

    AntwortenLöschen
  53. I znowu z buzią otwartą oglądałam zdjęcia z metamorfozą Waszej sypialni. Dani nie chcę się powtarzać, ale muszę ... rewelacyjna metamorfoza. Dzięki za to, że ją pokazałaś, bo dałaś mi Kochana porządnego kopa do działania. I z wielką chęcią wzięłabym udział w Twojej akcji na początek pokazując kuchnię.
    ściskam Marta

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Impressum

Impressum

My HOUSE of IDEAS Blog

Robert Wieczorek

Hasengasse 30

63477 Maintal

Deutschland

E-Mail: houseofmara@googlemail.com


Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE815404775


HINWEIS

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich absolut keine Haftung für die Inhalte externer Links, die in meinem Blog zugängig sind. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.Ich erkläre hiermit ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die in diesem Blog gesetzt oder aufgeführt werden und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen.Diese Erklärung gilt für alle in diesem Blog angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier eingefügten Links führen.Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...