Dienstag, 19. März 2013

Für immer in unseren Herzen / Na zawsze w naszych sercach



Es ist so schwer zu verstehen und alles in Worte zu fassen. Jedoch wollte ich mich hier melden. 
Ich habe so viele liebe Zeichen von euch bekommen, so viele Mails und Kommentare. Es tut mir leid wenn ich nicht antworten kann- ich kann es einfach noch nicht. Alle habe ich gelesen und bin euch so dankbar dafür.

Seit Samstag bin ich wie gelähmt. Nichts kann mich erfreuen, bin einfach nur traurig und kraftlos. Alle meine Gedanken drehen sich um Maggy. Die Traurigkeit ist so groß, dass es mir fast mein Herz zerbricht. Ich hätte niemals gedacht, dass das so schlimm sein kann. 

Deshalb, wenn du keine Katzen magst, lese das einfach nicht weiter, weil du wirst das nicht verstehen können.
Ich konnte es früher auch nicht.
 Ist mir die Maggy durch den Weg meines Lebens gelaufen, damit ich das jetzt verstehen kann??? Die hat an diesem heißen Sommer vor 8,5 Jahren mein Herz für die Katzenliebe  geöffnet. Eine Liebe, die ich vorher nie gespürt habe.
___________________

Ciężko mi uwierzyć, ciezko wyrazic mi moj bol w slowach.
Otrzymalam tak wiele milych gestow od Was, maili i komentarzy. Przykro mi, jeśli nie mogę odpowiedzieć, jeszcze nie potrafie po prostu. Wszystko przeczytałam i jestem Wam bardzo wdzięczna.

Od soboty, jestem jak w jakims transie. Nic mnie nie cieszy, jestem po prostu smutna i bezsilna. Wszystkie moje myśli kraza wokol Maggy. Smutek jest tak wielki, że ​​prawie łamie mi serce. Nigdy nie myślałam, że może być tak źle. 

Dlatego też, jeśli nie lubisz kotow, to nie czytaj dalej, ponieważ nie będziesz w stanie tego zrozumieć.
Ja rowniez kiedys nie moglam.
  Moze Maggy pojawila sie w moim zyciu, zeby wlasnie to zrozumiec? Otworzyla mi na pewno tamtego goracego lata przed 8,5 laty moje serce na kocia milosc, ktorej kiedys nigdy nie czulam.


Ich quelle mich ob ich wirklich alles getan habe, was man machen konnte um sie zu retten. Habe ich ihr genug Futter mit der Spritze gegeben? Warum hat sie die Medikamente so spät bekommen?? Oder vielleicht hätte ich sie schon im Mai 2012, wo sie so viel gebrochen hatte, behandeln müssen? Aber wer denkt schon daran, wenn es der Katze besser geht? Waren das damals schon die ersten Zeichen der Bauchspeicheldrüse?
Oder aber, was ist mit der Tierärztin? Warum hat sie sie aufgegeben? Wut, Trauer, Schmerz, alles mischt sich zusammen.
__________

Zameczam sie myslami czy naprawdę zrobilam wszystko, co można bylo zrobić, zeby ja uratowac. Czy dalam jej wystarczajaco duzo jedzenia strzykawką? Dlaczego dostala tak późno leki? A może powinnam zaczac ja leczyc juz w maju 2012 roku, kiedy tak bardzo wymiotowala? Ale kto o tym myśli, kiedy  kot czuje sie lepiej? A moze to byly już pierwsze oznaki trzustki?
A weterynarz? Dlaczego tak szybko stracila nadzieje? Złość, smutek, ból, wszystko zmieszane jest dzisiaj razem.




Noch am Freitag habe ich ihr, wo sie so kraftlos da lag, ins Ohr geflüstert, dass ich mich sehr auf den Sommer mit ihr freue. Wir werden auf dem Balkon in Richtung Sonne schauen, sie auf einem Sessel, ich auf dem anderen. Wie jedes Jahr.

Am Samstag hatte sie kaum Kraft gehabt. Nicht mal zum Verstecken. Sie konnte nur 2 Schritte machen und musste sich auf den Boden absacken lassen....
Das war ganz normaler Samstag, ich habe geputzt, mein M. ist einkaufen gefahren... Nachdem ich sie gefüttert habe, habe ich sie auf eine Decke auf das Sofa gelegt. Sie hat mich beim Staub wischen beobachtet. Das Wetter war wunderschön, es schien die Sonne, die Balkontür stand breit offen. Auf einmal sah ich sie auf dem Balkon in der Sonne liegen.... mit letzter Kraft....
Das letzte mal in ihrem Leben....
_____________

Jeszcze w piątek, powiedziałam jej, jak lezala tak słaba, ze bardzo sie ciesze na lato z nia. Będziemy sobie lezec na balkoniku, ona na jednym fotelu, ja na drugim. Jak co roku

W sobotę byla bardzo slaba. Nie miala sily nawet sie chowac. Przedtem musialam ja wyciagac na jedzenie spod sofy. Mogla zrobić tylko 2 kroki a potem obsuwala sie na ziemie... 
To była normalna sobota, sprzatalam troche a moj M.pojechal na zakupy.
 Kiedy ja nakarmiłam, polozylam ja na kocu na kanapie. Obserwowala mnie jak wycieram kurze. Pogoda była piękna, było słonecznie, drzwi na balkon były otwarte szeroko. Nagle zobaczyłam ją na balkonie w słońcu .... ostatkiem sił .... 
Ostatni raz w swoim życiu .... 


Krank und kraftlos am Samstag / Chora i slaba w sobote


August 2012 / Sierpien 2012

Sommer 2012 / Lato 2012


  Alles erinnert mich an sie. ALLES. 
Jede Ecke zu Hause, ihre Lieblingsorte, wo sie gerne lag... Das Bild im Flur...
Der Sonntag morgen war der schlimmste Moment für mich. Sie kam einfach nicht ans Bett. Jeden morgen sobald sie es hörte, dass ich mich bewegte und aufstehe, war sie da. Selbst noch verschlafen und noch nicht richtig wach...

Jetzt kommt sie nie mehr wieder, wenn ich nach Hause komme, steht sie nicht an der Tür. Die Leere, die Stille überall, es ist unerträglich.
Ich weiß nicht wie ich das durchstehen kann. 
Warum hat sie so kurz gelebt? Warum? Die war doch nie krank!


Ich wünsche mir so sehr, dass ich von ihr träume.... Ich will sie noch einmal sehen....
Ich vermisse sie so sehr....


Wszystko przypomina mi o niej. WSZYSTKO.
Każdy kąt w domu, jej ulubione miejsca, w których leżała... Obraz w przedpokoju ...
Niedzielny poranek był najgorszym dla mnie momentem. Nie przyszla do sypialni. Każdego ranka, gdy tylko usłyszała, że sie poruszam i wstaje, juz byla kolo mnie. Sama jeszcze senna i z zaspanymi oczkami...

A teraz już nigdy nie przyjdzie, nie bedzie stac przy drzwiach kiedy wracam do domu. Pustka, cisza wszędzie, to jest nie do zniesienia.
Nie wiem, jak można przez to przejść.
Dlaczego ona żyła tak krótko? Dlaczego? Nigdy nie była chora!


Chciałabym tak bardzo, żeby mi sie przysnila.... Chcę zobaczyć ja jeszcze raz ....
Bardzo za nia tesknie....

*

Mit diesem Post möchte ich euch allen sehr danken. Ihr gibt mir die Kraft, die ich jetzt brauche. Ganz besonders danke ich jetzt der Tine, Magdalena aus Stettin, Margarete B., Daniela, Monika, Dunja aus Wien, Silvie, Elvira, Petra, Malina, Edith, Kim, Tatjana, Andrea Sch. aus Köln.... und einfach euch allen. 

Auch wenn ich noch nicht ganz da bin, ich komme wieder. Ich denke...
Dagi

Ich bin von euch gegangen,

nur für einen Augenblick und gar nicht weit.

Wenn ihr dahin kommt,

wohin ich gegangen bin, werdet ihr euch fragen,

warum ihr geweint habt.


( A.de Saint-Exupery 1900-1944) 


_______________

Tym postem chcialabym bardzo Wam podziekowac za sile, ktora mi dajecie, a ktora teraz na prawde potrzebuje. Szczegolne podziekowanie wyrazam Tinie, Magdalenie ze Szczecinam Margarete B., Danieli, Monice, Dunji z Wiednia, Sylvie, Elvirze, Petrze, Malinie, Kim, Tatjanie, Andrei Sch. z Kolonii... i Wam wszystkim.

Nie jestem jeszcze w pelni obecna, ale wroce. Tak mysle...
Dagi


Odeszlam od Was tylko na chwile i nie daleko.
Kiedy i wy sie tam dostaniecie,
gdzie ja poszlam, bedziecie sie dziwic,
dlaczego plakaliscie.


( A.de Saint-Exupery 1900-1944) 


                           per Mail von Monika



Maggy 2004-2013

Kommentare:

  1. Hallo, ich habe hier noch nie kommentiert, obwohl ich öfters mitlese. Und immer habe ich deine Maggy bewundert..vorallem auf dem Leinwandbild! Ich weiß wie weh es tut, ganz schrecklich weh...wenn eine geliebte Katze einfach nicht mehr da ist!! Fühl dich von mir unbekannterweise gedrückt, dein Text hat mir die Tränen in die Augen getrieben..Ich verstehe dich vollkommen!! LG Ela

    AntwortenLöschen
  2. ach Dagi... mir rollen gerade die Tränen übers Gesicht... es tut mir so schrecklich leid...
    Du musst dir Zeit geben, Gras über die Trauer wachsen zu lassen. Dann denkst du weniger schmerzhaft zurück. Mir hat es auch immer sehr weh getan, wenn eine unserer Katzen von uns gegangen ist. Damals war ich ein junges Mädchen und es hat mir genauso weh getan wie dir.
    Ich wünsche dir ganz ganz viel Kraft...

    AntwortenLöschen
  3. Ach Dagi, es tut einfach weh, Dich so zu erleben. Ich wünsche Dir viel viel Kraft...

    Liebe Grüße

    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Oh Dagi, zrobiłaś wszystko co w Twojej mocy!!! Nie zamęczaj się wyrzutami sumienia, to nic nie da. Najwyraźniej tak miało być, to był Jej czas choć wszyscy wolelibyśmy, żeby nigdy nie nadszedł. Kochana, wiem że teraz to brzmi płytko i banalnie ale czas leczy rany. Rozpacz minie, łzy wyschną ale wspomnienia w sercu nigdy nie przepadną!!!
    Buźka kochana!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh....ich fühle mit Dir! Bei Deinen Worten laufen mir die Tränen über die Wangen!!! Es ist sooo unendlich schwer, jemanden gehen zu lassen! Ich fühle mit Dir! GGGGLG, Biene♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na Siehst Du...gleich doppelt: Ich fühle mit Dir geschrieben! So sehr haben mich Deine Worte berührt!

      Löschen
  6. Szesc lat temu pozegnalam moją suczkę wilczycę . Byla ze mna 13 lat . Nieprawdopodony ból w sercu po jej utracie ... tego nie da sie opisac . Wiem co czujesz ... do dzisiaj tak bardzo teskie za nią . Teraz od 7 lat mam Lili ... i rozumiem o czym piszesz ... i pisz jesli ma Ci to pozmoc .... nie musisz ukrywac swoich emocji ... bo i po co ?
    Pozdrawiam ciepło ... :) Ala

    AntwortenLöschen
  7. Doskonale wiem jak to jest kiedy traci się ukochane zwierzątko :( rozumiem co czujesz :( jest mi bardzo smutno i łączę się z Tobą w bólu, aż się popłakałam czytając twojego posta
    Trzymaj się, pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  8. Rozumiem co czujesz. Ja to samo przezywałam żegnając kilka lat temu naszą suczkę owczarka podhalańskiego. Jedynym lekarstwem jest przyjęcie pod swój dach kolejnego zwierzaczka które czeka na Twoje kochające serduszko.
    Ściskam mocno.

    AntwortenLöschen
  9. Wenn ich so deine Worte lese werde ich richtig traurig! Ich habe vor einiger zeit mein Kaninchen verloren. Ich bin mit ihm groß geworden und hatte ihn so lange ich denken kann. Und Dann war er plötzlich nicht mehr da! Ich kann dich sehr gut verstehen, wenn du sagst wie lehr es ohne sie ist!
    LG Victoria

    AntwortenLöschen
  10. Wszystcy juz chyba przyzwyczailismy do tego, ze Maggy jest tez czescia tego bloga. Smutno jakos :( Usciski sle ♥

    AntwortenLöschen
  11. Dagi, weszłam, tu dziś własciwie przypadkiem, rzadko bywam na blogu, bardzo... bardzo mi przykro, własnie się dowiedziałam w tym poście. Chciałabym żebyś wiedziała, że to jest do przejścia. Ja wiele lat temu pożegnałam mojego pieska... odszedł na moich ramionach potrącony przez samochód... Do dziś, choć minęło kilkanaście lat takie śnieżne dni ze słońcem przypominają mi ten dzień i uświadamiają jakie życie jest kruche.

    Trzymaj się Kochana!

    AntwortenLöschen
  12. Dagi doskonale wiem co czujesz :(
    Trzymaj się. Pozdrawiam ciepło.

    AntwortenLöschen
  13. Dagi bardzo mi przykro... Przeszłam to samo z jamniczką równo 4 lata temu.
    Ta bezsilność... Człowiek wmawia sobie, że nie zrobił wszystkiego, co mógłby zrobić... Obwinianie się...
    To są normalne ludzkie reakcje w tak trudnych chwilach.
    Ja do dzisiaj mam oczy przepełnione łzami, gdy przypomnę sobie tamten moment.
    Za każdym razem, gdy odwiedzam miejsce jej spoczynku łzy same napływają do oczu.
    Takie sytuacje bardzo nas bolą. Z czasem jednak człowiek zaczyna się uczyć żyć na nowo. Ból na zawsze pozostaje.
    Przytulam Cię mocno:*

    AntwortenLöschen
  14. Najważniejsze ,że już nie cierpi a Ty powinnaś mieć nowego kotka. Nas Los obdarował pięcioma małymi kocimi sierotkami w dniu kiedy musieliśmy uśpić naszą Eldredę 3 lata temu. zawsze ją będę pamięta tak jak i Kotkota, jak Blakiego , Bojaka . Wszystkie je kochałam ale teraz mam inne i jest mnóstwo kotków , które czekają na Twoją miłość. Serdecznie Cię pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  15. Ach, Süße, sei nicht traurig , dass du sie verloren hast, sondern denk an die schöne Zeit, die du mit ihr erleben durftest!
    Ganz ganz liebe Grüße, Sabina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Dagi,

    auch von mir an dieser Stelle mein ganzes Mitgefühl.
    Schön hast du diesen Post geschrieben. Der Tod eines Tieres
    hinterlässt einen undenkbaren Schmerz.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft, um deine Trauer zu verarbeiten.

    Alles Liebe wünscht dir deine Katrin

    AntwortenLöschen
  17. nie wiem co napisać...tak strasznie mi przykro jak to czytam ,że łzy same płyną po policzkach-patrzę na Rudrę leżącego obok...wiem co Czujesz - przeszłam przez to dwa razy z moimi pieskami- to trudne ...ale Daj sobie czas , nie Zadręczaj się czy wszystko Zrobiłaś - na pewno tak - wspieram Cię z całych sił♥

    AntwortenLöschen
  18. Oh man... deine Worte sitzen so tief.
    Ich kann jede Zeile nachvollziehen.
    Das alles habe ich ja mit unserem Hund damals auch durchgemacht.
    Am 4.04. ist das 5 Jahre her dass er von uns gegangen ist, aber ich kann noch heute um ihn weinen...
    Vier Tage danach konnte ich noch nicht arbeiten gehen.
    Mein Vater kam extra von der Arbeit und ist mit mir zum Arzt gefahren um mich krank schreiben zu lassen. Es ging gar nichts mehr... Tagelang.
    Nimm dir die Zeit zum Trauern Dagi.
    Es wird mit der Zeit erträglicher.
    Auch wenn du jetzt noch nicht weisst wie das gehen soll.
    Ich umarme dich ganz fest...
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  19. Allerliebste Dagi, ich weine...ich will Dir von meinem aller liebsten Katerchen erzählen. Ich habe ihn mir gekauft als ich 18 Jahre war. Es war Liebe auf den ersten Blick, bei uns beiden :-)) Er war so süß, schlau und was für eine Katze ungewöhnlich ist ehr so treu wie ein Hund. Morgens hat er mich wach gemacht mit einem Nasenstupser, hat bei mir an den Füßen geschlafen.... Er war so herzig und ich habe ihn sehr geliebt.
    Das versteht wirklich nur jemand, der schon mal ein Tier gehabt hat! Mit 13 Jahren ist er dann krank geworden, Nierenversagen! Mit Futterumstellung hat er noch ein paar Wochen gelebt, aber sein Körper hat sich langsam selbst vergiftet. Nach einem epileptischen Anfall war er dann blind und es wurde Zeit Abschied zu nehmen. Er hat nochmal in meinem Bett geschlafen, wir haben im Garten einen letzten Spaziergang gemacht! Ich bin bei Ihm geblieben bis die Narkose gewirkt hat. Er ist in meinem Arm eingeschlafen. Ich habe geweint wie ein kleines Kind. Die Tierärztin hat bestimmt gedacht, ich hab sie nicht alle. Ich vermisse Ihn bis heute. 1999 ist er gestorben! Ich weiß wie es sich anfühlt, wenn das Herz vor Traurigkeit zerspringt.
    Andere werden denken, dass alles wegen einer blöden Katze. Die wissen nicht wovon ich spreche.
    Liebe Dagi es wird besser, mit der Zeit! Irgendwann bist du bereit für eine andere Katze aber Maggy wird für immer in Deinem Herzen bleiben.
    Frag nicht nach dem warum, es wird Dir nicht helfen und gib Dir nicht selbst die Schuld. Sowas kann man nicht wissen. Katzen kotzen eben mal!
    Ich wünsche Dir Arme die Dich halten!
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und Katzen sind nicht einfache Tiere. Sie sind so clever, lassen sich nicht dressieren wie ein Hund. Unsere zwei letzten Katzen sind eines Tages verschwunden. Eine lag tot neben an im Feld, die andere wurde überfahren. Der Ernst des Lebens. Kein Wesen ist unsterblich!
      Aber die Zeit heilt alle Wunden, glaube mir, liebe Dagi!
      Alles Liebe, Barbara

      Löschen
  20. Kochana to bardzo przykre....ale chyba nie tak bardzo kiedy musisz podjac decyzje by uspić swego przyjaciela bo jest juz tak chory że nie ma nawet siły by przełykać wodę którą podajesz zaklaplaczem....i męczy się tak że błaga wzrokiem byś coś zrobiła.....
    Moja Kotka Sara miał 13 lat i bardzo rozsiany nowotwór bo weterynarz zignorował moje obserwacje że cos jest nie tak....pozniej było za póżno by operować...
    To były najtrudniejsze momenty w moim zyciu gdy musiałam podjąc decyzję....przyrzekłam sobie że nigdy wiecej żadnych zwierząt....od tamtej chwili minęły 4 lata....od roku w moim mieszkaniu rezyduja 2 łobuziary rasy mieszanej:-))
    Bo tak naprawde dom bez kota to nie dom:-))
    Głowa do góry ....pomysl o tym że ona juz nie cierpi a Ty napewno zrobiłaś wszystko co mogłaś najlepiej jak sie dało.

    Pozdrawiam

    Iwona

    AntwortenLöschen
  21. Dagi, kochana, tak bardzo, bardzo mi przykro :( Przytulam Cię mocno.
    Joasia

    AntwortenLöschen
  22. Szanowny Dagi, ja całkowicie rozumiem. Przykro mi. Trudno jest pożegnać kogoś kochamy. Straciliśmy naszego chłopaka we wrześniu ubiegłego roku i przestał boleć. Nawet na blogu potem przestał pisać, jakoś wszystko wydawało się zbędne. Może to twoje dziś z moim Maggy kopalni. I życzę im zarówno szczęścia. Pewno nigdy nie zapomnę miłości nie zostaną zapomniane i mogą cię kochać jak nikt inny. Oddać swoją miłość tylko na wzrok, ale gdy miłość tak naprawdę. Pragnę Cię do ciebie twój Maggi zwrócone w ich nowym życiu. Lepsze następne dni i dużo miłości. Lucie

    AntwortenLöschen
  23. Dagi piękne twoje uczucie do Meggy , bardzo Tobie współczuję , ból rozumiem chciałoby się odebrać ten ból i tęsknotę żebys tak nie cierpiała myślę że i Meggy chciałaby zebyś nie była taka smutna i żebys tak nie cierpiała, dałas jej tyle dobrego , tyle miłości , którą i ona ciebie darzy tak samo mocno , uśmiechaj się do niej co rano ...

    AntwortenLöschen
  24. Czytam pytania które przed sobą stawiasz, pytałam siebie dokładnie o to samo, czy zrobiłam wszystko co mogłam zrobić itp. jestem pewna, że zrobiłaś wszystko, przecież kochałaś Maggie, zawsze byłaś przy niej.

    Kiedy mój kot zachorował, walczyłam o niego jak lwica, z nie jednym weterynarzem się pokłóciłam, obiecałam sobie, że nigdy nie uśpię zwierzęcia, ale kiedy nie ma ono siły wstać by się załatwić, kiedy pochyla się nad miską i nie może się napić, wiem, że to najlepsze co mogłam zrobić, płakałam tygodniami, aż w końcu przygarnęłam Czarka i wtedy zaczęłam dopiero się uśmiechać. Trzymaj się cieplutko i dzielnie

    AntwortenLöschen
  25. Droga Dagi, płaczę razem z Tobą po przeczytaniu ostatniego posta. Każde słowo przypomina mi o mojej Pumie, tak samo zaczęła słabnąć, tak samo musiałam karmić ją strzykawką, bo sama nie chciała jeść i tak samo zadawałam sobie tysiące pytań czy mogłam jeszcze coś zrobić. Wiem, że brak tego ukochanego zwierzaczka jest straszny - te puste miski, kocyki, zostawione zabawki... to strasznie boli. Na pewno zrobiłaś wszystko co mogłaś, nie zamęczaj się takimi myślami. Widocznie tak czasem jest, że przychodzi taka chwila, że nie można już pomóc. Tak już to życie jest urządzone. Bądź silna i trzymaj się.
    Pozdrawiam,
    Kasia

    AntwortenLöschen
  26. Hej Dagi - ich kann nur sagen: ich fühle mit dir. Ich weiss, wie das ist. Vor 4 Jahren haben wir unsere Labrador-Hündin, die wir fast 14 Jahre bei uns hatten, hingeben müssen. Es war der beste Hund, den es gibt ! Meine Töchter sind mit ihr gross geworden. Sie begleitete uns auf Schritt und Tritt. Aber kein Tier ist unsterblich und das ist eben der Lauf des Lebens! Das Leben geht weiter und auch du wirst wieder einen Ersatz finden für Maggy! So hart und unwahrscheinlich es tönt! Lass dir Zeit! Glaube mir, das Leben geht weiter. Ich habe auch viele über alles geliebte Menschen und Tiere verloren und weiss wovon ich spreche.
    Klar, die Leere bleibt, im Moment am härtesten. Aber irgend wann mal, wirst du dein Herz für ein neues kleines süsses Kätzchen oder Hündchen verlieren, ehrlich !
    Alles Liebe, Barbara

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Dagi,
    auch wenn ich selber keine Katze habe, ich hatte einen süßen Hund, der auch sehr früh verstorben ist. Das tut sehr weh und ich kann deinen Schmerz sehr gut verstehen.
    Lass dich umarmen,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  28. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  29. miałam nie płakać... :( ale nie dałam rady. tak bardzo mi przykro :(( to tak jakby przyjaciółkę pożegnać...Ja na swoją mówię "kocia córeczka" i pewnie tak samo bym rozpaczała po jej stracie... ściskam Cię mocno!

    AntwortenLöschen
  30. "Kiedy zamiera wokół nas/ W ciszę zaklęty świt/ I ten sam.../ Obcy czas.../ Puste dni... / Gdy Ci zabiera kogoś czas,/ rozpaczą sięgasz gwiazd/ A gdzieś tam/ Obcy świat.../ Pusty dom....

    Dziś już wiem jesteś zawsze blisko mnie,/ a w sercu oddech gwiazd i anioły w moich snach.../
    Dziś już wiem będziesz zawsze blisko mnie/I wierzę w dobry czas, ból odejdzie sam/ Odejdzie na dobre."

    Z pozytywnymi myślami
    Monika

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Dagi,
    wieder kann ich nur sagen das ich dich so gut
    verstehen kann und ich habe es nicht geschafft
    deine Zeilen zu Ende zu lesen,weil es mich so
    traurig macht. Meinen ersten Kater habe ich zum Schluss mit einem Eierlöffel versucht zu füttern ich war so verzweifelt,es war damals Februar und ich dachte er schafft es noch bis in die wärmeren Monate,weil er es doch so liebte in der Sonne zu liegen.Mit den Tierärzten, ach ich weisss nicht war auch nicht alles so wie ich es mir gedacht hab,aber das ist ja das Problem man kann dann einfach nicht mehr klar denken.
    Es ist einfach so schwer!
    Lieben Gruss
    Lia

    AntwortenLöschen
  32. Droga Dagi, rozumiem w pełni, przez co przechodzisz. Ja pomy slałam, kiedy odszedł mój pies, że będzie TAM na mnie czekał i na zawsze już będzie ze mną...przytulam mocno

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Dagi!
    Es tut mir so leid! Ich fühle mit dir und drück dich!
    Mir fehlen die Worte!
    ❤Gabi

    AntwortenLöschen
  34. Ach Dagi, wie gerne würde ich Dich trösten - die richtigen Worte fallen mir einfach nicht ein. Ich habe das ja auch alles 2 mal hinter mir, egal ob Katze, oder wie bei mir der kleine Dackel....sie sind doch alle wie kleine Kinder für uns. Wer kein Tier hat, kann das einfach nicht nachvollziehen. Ich war das letzte Mal sogar krankgeschrieben und habe den Rat des Arztes befolgt: hol Dir so schnell es geht einen neuen Hund. Das habe ich getan und es war in meinem Fall der richtige Rat. Ich hatte eine neue Aufgabe. Kein Tier kann zwar ein anderes ersetzen. Aber die Trauer tut so weh und da ist Ablenkung die beste Medizin. Denk mal drüber nach. Mir zerbricht es fast das Herz, wenn ich Deine Zeilen lese. Es kommt mir alles so bekannt vor. Hoffentlich geht es Dir bald besser.
    Ganz liebe Grüße von Daphne-Sabine

    AntwortenLöschen
  35. Te słowa, które napisałaś... Pełne smutku i bólu. Rozumiem je doskonale. Trudno pozbyć się takich okropnych myśli. Sama jednak wiesz najlepiej, byłaś najlepszą "mamą", jaką mogłaś. Nikt nie kochał jej, jak Ty. Ona o tym wiedziała i wie! Kiedy to czytam, trudno mi powstrzymać się od łez i emocji. Znam wszystkie te myśli, które Cię nachodzą. Na końcu umieściłaś bardzo mądre słowa. Tam, gdzie Maggy jest teraz, już nie ma bólu, jest szczęśliwa i patrzy na Ciebie z góry. Pamiętaj, że ona duchem będzie przy Tobie. Ja w to wierzę. Mam nadzieję, że Ci się przyśni. Doczekasz się. Wtedy na pewno obudzisz się z uśmiechem i dojdziesz do wniosku, że tam, gdzie jest, jest jej dobrze. Macie wiele pięknych wspomnień, jak te letnie dni na balkonie... będziesz to pamiętać zawsze.. i staraj się ją właśnie taką zapamiętać. Szczęśliwą, pełną energii. Te wspomnienia będą wracać często :) To bardzo trudne i rozumiem, że potrzebujesz czasu, by tutaj wrócić. Będziemy cierpliwie czekać. Gorące uściski!

    AntwortenLöschen
  36. Przykro mi bardzo Kochana;(
    Myślami jestem z Tobą i tulę mocno;*

    AntwortenLöschen
  37. Kochana Dagi, tak strasznie jest mi przykro! Po stracie kogoś kochanego tylko czas potrafi zagoić rany!
    Ściskam Cię mocno!

    AntwortenLöschen
  38. Ich bin mit dir traurig und beim lesen musste ich heulen :( Es ist, als wäre man life dabei. Das ist alles so unfassbar.
    Liebe Dagi, ich wünsche dir ganz viel Kraft.
    Alles Liebe, Emma

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Dagi, jeder, der sein Haustier liebt kann Dich gut verstehen. Du hast heute gaaaanz viele Tränen von Deinen Lesern für Deine Süße bekommen, mich eingeschlossen! Wir hatten als Kind einen Langhaardackel, und mir kommen heute noch (und ich bin Mitte 30!) die Tränen, wenn ich einem begegne!
    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und liebe Menschen (und Tiere), die Dich trösten und Dir Kraft geben. Liebe Grüße, Rieke

    AntwortenLöschen
  40. Du Arme - ich kann dich so gut verstehen !!!
    Ich wünsche dir viel Kraft - mehr kann ich leider nicht !

    Alles Liebe
    Manu

    AntwortenLöschen
  41. Dagmarko kochana, poplakalam sie.

    Wiemy co znaczy stracic takiego przyjaciela.
    Wspoczuje z calego serca.

    Mamy drugiego kotka, nazywa sie Lunia i jest z nami juz 7 lat.
    Nasza Lunia to o prostu siostrzyczka Waszej kotki. Bardzo podobna.Bardzo kochana.

    Sciskam mocno,
    Kasia z Alzacji

    AntwortenLöschen
  42. Żadne słowa nie są w stanie zmniejszyć bólu ale wiedz, że jesteśmy z Tobą...

    AntwortenLöschen
  43. A ja i tak podziwiam Cie za to, że miałaś siłę to wszystko opisać na blogu. Mi takiej siły zabrakło. A teraz, to co czytam, to 100% tego co czuje i myślę, tylko nie potrafię ubrać w słowa i wyrazić. Te wszystkie uczucia towarzyszą mi nadal od ponad 3 miesięcy czyli od śmierci Foxiego. I również chciałam żeby on mi się przyśnił. I przyśnił się. 2 razy. W tym raz, gdy czekałam na wyjazd, Jego zdjęcie spadło wprost do mojej torby podróżnej. Znak? Myślę, że tak. Jak sobie pomału wszystko poukładasz to Maggy na pewno do Ciebie przyjdzie, tak jak Foxi do mnie. Smutek i inne uczucia pozostaną na długo, ale ta wieź która Was łączyła również, bez względu na wszystko.

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Dagi, Trauer ist groß. Ich verstehe Sie. Andrea

    AntwortenLöschen
  45. Dagi, kochana i znów się popłakałam. Doskonale wiem co czujesz, tak jak już pisałam niedawno też pożegnałam moją kotkę a wiele lat wcześniej poprzednią kotkę i sunię, która odchodziła na moich rękach. Jestem pewna ,że zrobiłaś wszystko co było w Twojej mocy, aby ratować Maggy, ale wiem też, że człowiek zawsze myśli co jeszcze mógł zrobić i czy na pewno zrobił wszystko co było w jego mocy jak kogoś tak bardzo kochamy. Wiesz jestem pewna, że jak będziesz na to gotowa to Meggy kiedyś przyjdzie do Ciebie, może to być szybko a może za jakiś czas ale na pewno to nastąpi. Ja w takie rzeczy wierzę, bo tylko zwierzęta potrafią kochać nas tak bezinteresownie i kochać nas bez względu na wszystko. Ściskam Cię mocniutko i jestem pewna, że Maggy jest codziennie koło Ciebie i Cię pilnuje. Buziaki.

    AntwortenLöschen
  46. Piękne, prawdziwe słowa napisałaś ... Oddałaś, to, co ja myślałam, gdy pożegnałam moją Lenę. Moja kotka mi się śniła i zawsze tak mi się ciepło na serduchu robiło. Bardzo długo po jej odejściu ciągle na nią czekałam, ciągle wydawało mi się, że lada moment się pojawi, wskoczy mi na kolana ...
    Trzymaj się ciepło :*

    AntwortenLöschen
  47. Słodka była i będzie...

    Ja dotychczas zawsze miałam psy w domu.
    Miałam wrażenie, że z kotami się nie rozumiemy, nadajemy na innych falach...
    Od miesiąca mamy kotkę - znajdkę.
    Cudna jest i zaskakująco (dla mnie) świetnie się rozumiemy.
    Uwielbiam jej buziaki i to jak się główką przytula.

    Nie będę ściemniać, że wiem jak to jest stracić kota, nigdy mnie to nie spotkało, ale zapewne boli jak strata najbliższych osób...
    I wcale to nie jest dziwne, skoro z tym stworzonkiem dzielimy nasz każdy dzień, uczestniczy ono normalnie w naszych radościach i smutkach, w naszych sesjach zdjęciowych...itp. Jest częścią naszego życia, gdy go zabraknie nasze życie nie jest już tak pełne jak było wcześniej.

    Z drugiej strony nasze życie jest bogatsze o to, co zyskaliśmy dzięki temu. Bogatsze o to, czego się nauczyliśmy, czego doświadczyliśmy - sama napisałaś pięknie o kociej miłości...

    Trzymajcie się!

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Dagi,
    sie ist ins Licht gegangen, daran musst du denken. Ich weiß wie schwer das ist. Ich vermisse meine Lina, meine erste Hündin seit drei Jahren bis heute täglich. Auch der Wirbelwind tut das. Irgendwann, 2 Wochen danach, habe ich ein Gefühl gehabt - die Sonne hat geschienen, Wolken sind über den Himmel gezogen, der Wind hat mir ins Gesicht geblasen, und auf einmal habe ich gewußt, dass sie gut angekommen ist, dass es ihr gutgeht, wo sie jetzt ist, dass alles gut war, wie es war, auch wenn's so eine schwere Entscheidung war und noch immer so wahnsinnig wehtat und tut. Ich kenne die Vorwürfe, die man sich macht. Ich habe mir drei Meinungen eingeholt gehabt damals, und erst als der dritte dasselbe sagte wie der erste, konnte und musste ich die Entscheidung treffen. Das war das schlimmste, dass sie nicht einfach eingeschlafen ist, sondern dass ich diese Entscheidung für sie treffen musste.
    Letzten Sommer haben der Wirbelwind und ich eine Wolke am Himmel gesehen, die sah aus wie ein lachender Engelhund mit flatternden Ohren, glücklich anderen Wolken nach über den Himmel laufend. Wir haben beide gelacht und gewusst, sie ist da, für immer, immer in unserem Herzen. Und das ist deine Maggy auch, immer in deinem Herzen - noch tut es so weh, dass du sie vielleicht nicht spürst - aber du wirst sehen, dass schon bald dein herz ganz warm, auch traurig, aber besonders warm wird und dass du sie spüren kannst, als wäre sie neben dir.
    Ich denke an dich und drück dich fest!
    Alles alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Dagi,
    es tut sehr weh sein geliebtes Tier gehen zu lassen, auch ich habe mich damals bei meiner 1. Katze immer und immer gefragt, hast Du wirklich alles gemacht? Aber zum Schluss war sie so krank und ich habe sie nach 16,5 gemeinsamen Jahren gehen lassen müssen. Auch ich war wie gelähmt und selbst heute, 7 Jahre später, muss ich sofort weinen, wenn ich an sie denke. Heute bin ich glücklich, das mir meine Weißpfote unverhofft und überhaupt nicht geplant zur Seite steht. Leider war sie schon 5 Jahre alt als sie zu mir kam und hatte schon einiges erlebt. Seit Weinachten hat die Maus leicht Zucker und sie wird von meiner Heilpraktikerin behandelt und die ersten Erfolge sind da. Gott sei Dank. Es ist einfach schlimm, wenn das eigene Tier leiden muss. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft. Wir sind in Gedanken bei Dir.
    Ganz liebe Grüße
    claudia

    AntwortenLöschen
  50. Bardzo mi przykro.Moja Mela ,bardzo podobna do Maggy i nawet ma tyle samo lat i kocham ją całym sercem ,zresztą od dziecka byłam taka "kocia mama" ,patrzę jak sobie śpi i nie wyobrażam sobie ,że kiedyś odejdzie.
    Może swoją miłość do Maggy daj jakiemuś kociakowi ze schroniska ? Pozdrawiam Anna i Mela.

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Dagi,
    so blöd es sich anhört, aber die Zeit heilt wirklich alle Wunden.
    Ich wünsche dir von ganzen Herzen ganz viel Kraft für die schwere Zeit die noch vor dir liegt und hoffe so sehr, dass es dir bald besser gehen wird.
    Alles Liebe und Gute!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  52. Dagi,meine liebe Dagi,warum? Maggie war wirklich noch zu jung um zu gehen,unfassbar das Maggie nicht mehr da ist.Unfassbar was sie die letzte Zeit wohl durch gemacht hat.Aber du warst immer für sie da,deinen Liebe hat sie gespürt da bin ich mir ganz sicher.Dagi ich fühle mit dir so sehr mit,mich berührt jedes deiner Worte so sehr,ich möchte dir so vieles sagen..Für heute sage ich dir Danke liebe Dagi das du uns Anteilnehmen lässt an deiner Trauer,und Danke das du dich gemeldet hast,ich habe so sehnsüchtig auf eine Nachricht gewartet.Meine Gedanken sind bei dir.Edith.

    AntwortenLöschen
  53. Mam kotka i szczerze rozumiem Twój ból , ale musisz pamiętać , że na pewno będzie coraz lepiej, chodź pewnie trudno Ci w to teraz uwierzyć.
    Pozdrawiam.
    Dagmara

    AntwortenLöschen
  54. Ledwo doczytalam wszystko do konca, ryczac jak bobr, tak mi przykro strasznie, poczulam Twoj bol, Twoje slowa mi przypomnialy jak bardzo cierpialam po odejsciu mojego najlepszego przyjaciela, psa, 6 lat temu. Masz racje, tego bolu nie zrozumie czlowiek, ktory nigdy nie mial zwierzecia w domu, ktory nigdy nie odczul tak wielkiej i bezwarunkowej milosci jaka nam daja nasi czworonozni przyjaciele.
    I jaka sie robi pustka w naszym zyciu po ich odejsciu...

    Przytulam Cie mocno Kochana i niech Ci sie przysni Maggy...
    piszac to wszystko mam lezace na nogach dwa cieple cialka spiacych kota i psa...moich kochanych...

    AntwortenLöschen
  55. Liebe Dagi,
    ohne viele Worte (die hast du ja schon per mail)....


    "Du hast mich begleitet, Jahr für Jahr,
    wir waren füreinander immer da.

    Wir hatten Spaß, wir teilten Leid -
    verbrachten gemeinsam ganz viel Zeit.

    Dann kam der Tag, das Ende Deines Lebens,
    Wünsche, Hoffnung, Hilfe – vergebens.

    Ich konnte nichts mehr für Dich tun,
    ließ Dich gehen, lass Dich nun ruhen.

    Wenn Kummer, Sehnsucht, all die Fragen,
    nach dem Wenn und Aber mich plagen,
    nur Zweifel, Verzweiflung übrig bleiben,
    denke ich zurück und sehe Dich Leiden.

    Dann spüre ich die Ruhe die dann kam,
    als der Tod Dein Leid mit sich nahm.

    Dich hat er erlöst, mir brach er das Herz,
    zurück bleibt ein unendlicher Schmerz.

    Die Zeit wird ihn wohl langsam lindern,
    doch eines wird sie niemals mindern:
    Das ich ganz oft an Dich denke
    und Dir in Erinnerung Liebe schenke.

    So bist Du auch weiterhin Jahr für Jahr,
    in meinen Gedanken immer da."
    (Heinrike Stadler)


    Ich denke fest an dich und Maggy....
    Kim

    AntwortenLöschen
  56. Das tut mir soo sehr Leid.
    Ich drück dich und fühle mit dir! :-(((

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Dagi!
    Danke für dein Einblick in die vergangenen Tage. Als wäre man dabei gewesen. Ich bin wirklich zu Tränen gerührt.
    Wir hatten als Kinder immer Kater, jeder von ihnen eine völlig eigene Persönlichkeit und ich denke auch huete noch oft an sie. Deinen Blog habe ich auch wegen Maggy gelesen. Die vielen schönen Bilder von ihr sind ... waren einfach bezaubernd. Ich kann gut verstehen, dass nun eine Leere da ist. Katzen erobern das Herz auf ihren Samtpfoten – und sind dann irgendwann nicht mehr wegzudenken. Du hast mein vollstes Mitgefühl!
    Alle Liebe und viel Kraft wünsche ich dir,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  58. Tak strasznie mi przykro... Z pewnością zrobiłaś wszystko co dla niej najlepsze. Teraz spogląda na ciebie, i pewnie po kociemu ci dziękuje, za Twoją opiekę i troskę.
    Duuużo uścisków. Trzymajcie się.

    AntwortenLöschen
  59. Dagi przykro mi. Wiem co czujesz, kiedyś też żegnałam bliskie mi stworzenie. Teraz mam dwunastoletniego psa i już czasami jak patrzę na tego staruszka, myślę o dniu w którym go zabraknie. Smutne jest to, że nie wszyscy potrafią zrozumieć taką stratę. Przecież dla nas to nie jest zwykłe zwierzę, to członek rodziny i najlepszy przyjaciel. Trzymaj się jakoś, kiedyś znowu zaświeci słońce :)

    AntwortenLöschen
  60. Oh Dagi, es tut mir so leid - ich bin ein Hundemensch aber ich denke jeder der einen Vierbeiner beherbergt weiss wie schlimm es ist, diesen zu verlieren! Ich fühle mit dir!

    Denk nicht daran wie sehr sie dir fehlt, sondern wie viele fröhliche Stunden du mit ihr verleben durftest!

    AntwortenLöschen
  61. O,Dagi, was für ein Kummer! Sicher wirst du von Magy träumen! Und du hast auch alles getan für sie, mach dir deswegen keinen Kopf. Auch bei Menschen kann es mit der Bauchspeicheldrüse schnell gehen, weil oft keine Symptome da sind, bevor es zu spät ist.
    Liebe Grüße
    Ursel

    AntwortenLöschen
  62. Mach dir keine Vorwürfe..

    ..mir scheint deine Maggy hat die 8,5 wundervollsten Jahre bei dir verbracht.. und wird wohl eine EWIGKEIT in deinem Herzen sein..

    Du wirst von ihr träumen.. bestimmt sogar sehr viel..

    .. und du hast ihr einen wundervollen Post gewidmet.. der mich sehr zu Tränen gerührt hat.. und bestimmt nicht nur mich.

    Und ich wünsche dir eine Zeit, in der du dein Herz vielleicht wieder für ein kleines Wesen öffnest.. irgendwann..

    ♥-lichst
    Gina

    AntwortenLöschen
  63. DROGA PANI DAGMARO,WIEM CO PANI CZUJE,JA 6LISTOPADA 2011 ROKU,POZEGNALAM MOJEGO UKOCHAGO KOTECZKA KUKUSIA,MOJE SLONECZKO,TAK PRZEWAZNIE GO WOLALAM,CZTAJAC TO WSZYSTKO O PANI KOCHANEJ KOTECZCE MAGGY,LECIALY MI LZY PO POLICZKACH,JA DO TEJ PORY MYSLE CZY WSZYSTKO ZROBILAM ,ZEBY POMOC MOJEMU SKARBOWI,NIE MA DNIA ANI NOCY,MYSLI KRAZA WOKOL NIEGO,TYLKO ON...WSZEDZIE ZDJECIA....WSPOLCZUJE BARDZO,MAGGI BYLA TAKA KOCHANA....JA WIERZE,ZE KIEDYS SPOTKAMY TAM NASZE KOCHANE SKARBECZKI...POZDRAWIAM I ZYCZE DUZO SILY....BO WIEM CO TO ZNACZY....MOJ KOT UWIELBIAL SPACERY NA SMYCZY,NAGLE TO WSZYSTKO SIE SKONCZYLO...NIE BYLO PO CO WSTAWAC Z LOZKA....POZDRAWIAM RAZEM Z MOIMI NOWYMI KOTKAMI MACKIEM I MISIEM,MONIKA Z KARPACZA.

    AntwortenLöschen
  64. Later on, among the continued practice ending up will continue to be
    auxiliary accustomed burning the various chords. The sooner you memorize
    some chords, the easier will be for you to perform plenty
    of styles of music. Once you know these scales, in all twelve keys, then
    you have a very solid foundation on which to learn how to play piano chords.


    Here is my website :: Piano Chords Apologize Timbaland
    Also see my page > lupang hinirang piano chords and notes

    AntwortenLöschen
  65. Liebe Dagi,
    ich bin mit Dir ganz traurig! Wenn ich das lese, dann muss ich sehr schlucken und möchte Dich am liebsten in den Arm nehmen! Jeder, der Haustiere hat, weiß, dass es keinen Unterschied macht, ob ein Mensch oder ein Tier geht. Du hast Dir nichts vorzuwerfen - ganz bestimmt nicht! Und im letzten Sommer hättest Du auch nichts anders machen können, es ging ihr doch gut! Weißt Du, wir hatten, als ich noch bei meinen Eltern lebte, insgesamt drei Hunde. Und es sind nur deshalb drei geworden, weil wir (speziell meiner Mutter und ich) nie den Schmerz überwanden, wenn einer starb! Einer von ihnen auf meinem Schoß - und der Blick, als sie mich ein letztes Mal ansah und dann "einschlief", den vergesse ich nie! Es tut sicher weh, wenn einen alles an Maggy erinnert. Da bleibt die Welt für Dich erst einmal stehen. Aber irgendwann beginnt die Zeit die Wunden zu heilen! Ich hoffe, dass es Dir bald besser geht!
    Ich drück Dich
    Mina

    AntwortenLöschen
  66. Liebe Dagi, ich denke, nur wer irgendwann einmal ein Tier Zuhause hat, kann wirklich wissen, wie schwer es ist, es gehen zu lassen und es zu verlieren. Ich habe dies schon zwei Mal hinter mich bringen muss und ich kann deinen Schmerz sehr gut verstehen. Aber glaub mir, der Schmerz wird weniger, nur schwinden wird er nie. Manchmal wird dich noch nach Jahren eine Begebenheit oder ein Ort an deinen Liebling erinnern. Aber dies st auch gut so, denn irgendwann kannst du mit einem lächelnden Auge an die Zeit zurück denken und wirst mit Sicherheit deine Maggy nie vergessen. Vielleicht ist es zu früh, aber manchmal hilft ein anderer " Kamerad" der dir zu Seite stehen kann und dir vielleicht Trost und Freude bietet, ein Ersatz wird es allerdings. Nie sein, denn jedes Tier ist einzigartig und kann nie ersetzt werden. Denke mit Dankbarkeit an die Zeit zurück
    Viele Grüsse von Birgit

    AntwortenLöschen
  67. Liebe Dagi,
    Maggy hatte das schönste Zuhause das man sich vorstellen kann! Mache dir keine Vorwürfe, du/ihr habt das beste für sie getan! Fühl dich gedrückt!
    Alles Liebe, Carmen

    AntwortenLöschen
  68. Liebe Dagi,
    ich war eine ganze Zeit lang nicht online- und lese jetzt erst was passiert ist...
    Ich sitze hier und habe Tränen in den Augen!
    Ich fühle mit dir - jedes Wort das du geschrieben hast, fühle ich aus tiefsten Herzen mit dir!
    Es tut mir so Leid!-Und auch ich werde deine Maggy hier vermissen!
    Bitte mach dir keine Vorwürfe- ich bin mir sicher du hast alles getahn für die Maggy!!! Alles was du im Moment hast tun können - du hast den Ärzten auch nur vertrauen können! Du hast die Maggy bis zum Schluss mit all deiner Liebe begleitet, das hat sie gespürt...du hast wirklich alles getahn!
    Die Leere die nun bleibt, kann man leider nie mehr wirklich füllen...
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft liebe Dagi, und bin mit meinen Gedanken bei dir!
    Ich habe mit meiner Tochter vor ein paar Tagen einen Film geschaut, den ich auch sehr traurig fand, in dem Film ging es auch um den Verlust von geliebten Menschen und Tieren ... ein Junge der seine Familie verloren hatte und später seine Geschichte erzählte... ein Satz hat mich ganz besonders bewegt in dem Film ´´ Ich glaube wir sind hier um das loslassen zu lernen`` ein Satz der mich sehr zum nachdenken bewegt hat...
    Denn irgendwie geht es doch wirklich im Leben immer um´s loslassen- doch es schmerzt egal wie oft man es erleben musste...
    *ichdrückdich*
    Liebste Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  69. Ich kann Dich absolut verstehen!! Als mein Kater verstorben ist, hab ich erstmal ein paar Sachen von ihm weggeräumt, das fand ich wichtig. Sein Bruder lebt ja noch, das war vielleicht auch hilfreich. Er war ja auch ein halbes Jahr krank und ich war wirklich ANDAUERND beim Tierarzt und hab alles gemacht was ging, aber genützt hat es auch nix - also mach Dir keine Vorwürfe! Ich hab es dann so gesehen: Er lebt ja irgendwie im Herzen weiter. Das, was man mit ihm erlebt hat, kann einem ja keiner nehmen und wir sprechen manchmal heute noch drüber! Ich wollte erst einem neuen Kätzchen dafür ein schönes Zuhause geben, aber meine Tierärztin meinte, das sei nicht gut für den Bruderkater. Aber wenn ein bißchen Zeit vergangen ist, ist das sicher eine Option für Dich!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  70. Tylko ktoś kto przeżył stratę ukochanego zwierzątka jest w stanie to zrozumieć. Kiedyś straciłam ukochanego psa który był ze mną od czasu kiedy był małą włochatą kulką. Byliśmy razem 14 lat.
    Myślę o Tobie. Trzymaj się.


    AntwortenLöschen
  71. Liebe Dagi
    ich sitze hier und habe einen riesen Kloß im Hals. Bei jedem deiner
    Worte fühlt man wie sehr du leidest. Ich bin ganz,ganz fest davon überzeugt,
    dass du alles für Maggy getan hast was in deiner Macht steht, aber irgentwann geht es nicht mehr und man muß schweren Herzens los lassen. Ich wünsche euch ganz viel Kraft,fühl dich gedrückt, Andrea

    Maggy wird uns hier allen fehlen, ich glaube das darf ich hier im Namen aller schreiben

    AntwortenLöschen
  72. Tak mi przykro. Ja również przeżyłam utratę ukochanej kotki, która notabene była niemal identyczna jak Maggy. Była ze mną 14 lat, od kiedy ja skończyłam 12. A najgorsze było, że odeszła kiedy ja byłam w innym mieście :( Utrata przyjaciela bardzo boli, ale zrobiłaś wszystko by uratować swoją Maggy i ona o tym wiedziała. Trzymaj się ciepło.

    AntwortenLöschen
  73. Liebe Dagi,
    mir geht es so, wie fast allen hier. Mir laufen Tränen durch´s Gesicht, wenn ich deine Zeilen lese. Ich kann deinen Schmerz nachempfinden. Es ist schlimm, wenn die Zeit gekommen ist loszulassen. Aber so schlimm sich das anhören mag, für Maggy war es Zeit zu gehen. Aber sie ist nicht weg, sie ist bei dir, für immer und ewig. Sie ist in deinem Herzen, in deinen Gedanken, sie kommt auch in deinen Träumen wieder zu dir. Und irgendwann wird sie da stehen, am anderen Ende des Regenbogens und auf dich in Empfang nehmen.

    Ich fühle mit dir....

    Antje

    AntwortenLöschen
  74. Liebe Dagi,
    ich sitze hier und heule Rotz und Wasser ich kann sehr,sehr gut verstehen wie es dir geht.Du brauchst dir keine Vorwürfe zu machen ,du hast Maggy geliebt und mit Sicherheit alles erdenkliche getan um ihr zu helfen,aber dazu gehört auch loslassen zu können ,wenn es nicht mehr geht.
    Nehme dich jetzt unbekannter Weise ganz fest in die Arme .Der Schmerz wird irgendwann leiser und bis dahin fühl dich von allen gedrückt.
    Alles Liebe Sabine aus Schwerte

    AntwortenLöschen
  75. Liebe Dagi!

    Es tut mir soo leid für Euch, dass euer kleiner Begleiter von euch gegangen ist.
    Ich fühle jedes Wort in deinem Post. Bin total bei euch.
    Sitze nun hier und kann kaum schreiben, da mir die Tränen über die Wangen laufen.
    Ich selber habe 2 Stubentiger, und wenn ich die Fotos von Maggy sehe, sehe ich gleich meine beiden Freunde....
    Ach, ich möchte jetzt nicht viele Worte verlieren, aber glaub mir, ich denk an euch!!
    Drücke euch euch von ganzem Herzen und wünsche euch viel Kraft!
    Ganz liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  76. Liebe Dagi, auch wenn ich nicht viel kommentiere, bin ich trotzdem stille Leserin deines Blogs und möchte dir sagen wie leid es mir tut. Ich kann dich so gut verstehen. Ich hatte einen Hund, er war 2 Jahre bei uns. Voriges Jahr musste ich ihn hergeben. Er hatte eine Erkrankung an der Bauchspeicheldrüse und ich konnte nicht mehr so für ihn sorgen wie er es gebraucht hätte. Dadurch das ich Alleinerziehend bin und arbeiten gehe, ist das sehr schwierig geworden. Durch seine Krankheit musste er öfters großes Geschäft machen und er hat es einfach nicht ausgehalten bis ich von der Arbeit kam. Ich hab lange überlegt was ich machen soll. Er war für meine Tochter und für mich wie ein Familienmitglied. Meine Tochter was seeeehr traurig als ich mich entschlossen habe ihn herzugeben. Leicht ist mir das bestimmt nicht gefallen, ich weine ihm heute noch hinterher. Er ist zwar nicht gestorben, aber bei uns ist er trotzdem nicht mehr. Ein Mensch der keine Tiere mag, kann das gar nicht verstehen. Ich bin auch auf sehr viel Unverständis gestoßen, aber ich bin Tierliebhaber und wollte einfach nur das Beste für ihn. Ich weiss es ist nicht das Gleiche, aber ich kann trotzdem mit dir mitfühlen und habe leise mitgeweint.

    Es tut mir von Herzen leid und ich wünsche dir nur das Beste!

    Lieben Gruß

    *Kerstin*

    AntwortenLöschen
  77. Wiesz Daguś po śmierci Kizi długo nie chciałam kota, a potem przyszła ciężka choroba Męża,Jego cierpienie i śmierć.
    Odechciało mi się wszystkiego ,zamknęłam sie w domu zaczęłam remonty ,malowanie aby zagłuszyć ból i pustkę.
    Anna kiedyś przyjechała do mnie z maleńkim kotem /Heniem/ i chociaż nie lubiłam do tej pory rudzielców to Henio napełnił moje serce radością i teraz chce mi się wstawać rano kiedy mnie liże i mruczy.
    Kiedy wracam z zakupami leży pod drzwiami i czeka,mruczy ,miauczy i ociera sie swoim puszystym ogonem o nogi.Czasami muszę postawić zakupy w przedpokoju i przywitać się z nim.
    to jest Wielki Przyjaciel.

    AntwortenLöschen
  78. Liebe Dagi,
    ich bin stille Leserin Deines Blogs..... ich kann Dich verstehen.....
    ich habe seit 8 Monaten auch einen kleinen Kater....Rudi.
    LG
    Sylke

    AntwortenLöschen
  79. dałaś i dostałaś od niej mnóstwo miłości i pokłady bezgranicznego zaufania, a w Waszych sercach zostawiła cząstkę siebie na zawsze...

    AntwortenLöschen
  80. Liebe Dagi,
    Du musst Dir keine Sorgen machen, ob Du Alles, was in Deiner Macht stand, getan hast! Das hast Du! Das sieht man schon allein daran, dass Du Dir diese Gedanken machst!!! Und Du hast Deiner Katze nicht nur ein Heim, sondern auch eine Familie gegeben! Du hast ihr jeden Tag ein schönes Leben bereitet! Glaub mir, Tiere spüren so etwas!
    Und genau deshalb wird sie immer bei Dir sein! Ich wünsche euch nur das Beste! Viele liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  81. Liebe Dagi, das zu lesen lässt jedem Tierliebhaber die Tränen in die Augen schiessen! Daher wollte auch, die ich nicht oft etwas kommentoere, aber trotzdem schon seit langer Zeit still und immer gespannt und begeistert mit liest, dir sagen, wie leid mir das tut! Seine Katze nach 8 Jahren zu verlieren, ist unerträglich und nichts macht es in der ersten Zeit wirklich besser! Ich habe selber meinen Kater vor 2 Jahren verloren, er ist überfahren worden, genau vor der Haustüre, nach 9 Jahren! Mittlerweile habe ich 1 Stubentiger, mein absolutes ein und alles,alleine die Vorstellung, dass er irgendwann auch nicht mehr da sein wird, ist unerträglich! Glaube mir, es wird besser! Es wird alles gut! Aber das braucht Zeit! Dann wirst du bald ein Bild von Maggy ansehn können, und lächeln, immer auch mit einem weinenden Auge, aber es wird nicht mehr so weh tun! Maggy geht es gut, sie ist erlöst, hatte ein tolles Leben! Das Ende gehört dazu, so schwer das auch ist! Sie ist dir dankbar!Wünsche dir sehr viel Kraft!
    Ganz liebe Grüße,
    Jenny aus Belgien

    AntwortenLöschen
  82. Oh das tut mir wirklich leid, es ist als ob man ein gliebtes Familienmitglied verliert, nur leider haben viele Menschen für diesen verlust bzw. Schmerz weniger Verständnis. ich wünsch dir viel Kraft und alles Gute.

    AntwortenLöschen
  83. Liebe Dagi,
    ich bin nach wie vor eine stille Leserin deines Blogs und du hast mir schon einige Male auf Fragen geantwortet und mir damit weitergeholfen.
    Ich glaube,keiner, der nicht schon mal ein Haustier hatte, kann den tiefen Kummer nachvollziehen, wenn dieses Tier stirbt. Ich hätte es früher auch nicht gedacht, aber man liebt dieses Tier wirklich und es wird zu einem Teil der Familie.
    Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass es dir bald wieder etwas besser geht!
    Conny

    AntwortenLöschen
  84. Mir fehlen die Worte. Ich sitze hier auf der Arbeit und versuche meine Tränen zu unterdrücken. Denn ich weiß, es wird mir irgendwann genau so gehen, wenn einem meiner beiden Liebline was passiert.
    In stillem Gedenken bin ich bei dir.

    Gruß Amarilia

    AntwortenLöschen
  85. Kochana Dagi...nie potrafię obrać w słowa tego co czuję po przeczytaniu tego posta i obejrzeniu zdjęć... Widać, że bardzo cierpisz i żadne nasze słowa nie ulżą w tym bólu. My możemy wspierać Ciebie i być sercem przy Was... Twoja miłość do niej była i zawsze będzie ogromna, to widać! przeżyłyście niesamowite chwile... te zdjęcia mówią same przez się. Nie możesz nikogo obwiniać za to co się stało, a zwłaszcza siebie. Widocznie tak musiało być... wiem że będzie ciężko jeszcze przez długi czas, ale uwierz że z każdym dniem lepiej. Nie zapomnisz o niej nigdy i dobrze. wspominaj te miłe chwile:*** kochana wiem, że jeszcze przez długi czas możesz nie chcieć nowego towarzysza/toważyszki życia, ale uwierz to najlepszy sposób na cierpienie. A Twoja Maggy nie chciałaby abyś chodziła smutna i na pewno byłaby za nowym kotkiem w Waszym domku...

    trzymaj się kochana! musi być lepiej...
    jestem z Tobą całym sercem

    AntwortenLöschen
  86. Der Verlust deiner Katze erinnert mich an den Tag, als unser Hund seine Augen für immer geschlossen hat. ich war wochenlang nur traurig. Noch heute denke ich viel an ihn und er wird für immer einen grossen Platz in meinem Herzen haben. Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit!

    AntwortenLöschen
  87. Napisze jeszcze raz to co napisałam wczesniej, spotkasz Maggie w innym kotku , zobaczysz, wcześniej czy póxniej ona sama Cię znajdzie i spojrzy na Ciebie i bedziesz wiedziała , że to ona i ją zabierzesz ze sobą :) ja wierzę, że tak jest, że dusza kocia, czy psia czy innego zwierzęcia przechodzi do innego .

    AntwortenLöschen
  88. Bardzo, ale to bardzo Ci współczuję. Wiem jak to jest mieć z tęsknoty i rozpaczy z ukochanym pupilem sopel lodu zamiast serca. Żadne słowa jeszcze długo Cię nie pocieszą, ale kiedyś ból minie i pogodzisz się z tą stratą. Ściskam serdecznie.

    AntwortenLöschen
  89. Droga Dagi
    Bardzo mi przykro.
    Myślę o Tobie.
    Pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  90. Ja po tym co przeczytalam nie jestem w stanie nic napisac,tak mi smutno, tak przykro czytac o Twoim bolu. Mam nadzieje ze czas go zlagodzi.
    sciskam mocno

    AntwortenLöschen
  91. och Kochana, bo najważniejsze by w sercach pamięć pozostała...to przykre, trudne, wzruszające...tulę Cie mocno;*

    AntwortenLöschen
  92. Ich bin zu Tränen gerührt über deine tiefsten Gefühle!
    Wir haben auch einen Kater und ich kann mir kaum ein Leben ohne ihnvorstellen. Er ist Teil unserer kleinen Familie, unser Baby. Ich wünsche dir von Herzen, das du diesen Verlust überwindest und deine Katze immer in deinem Herzen wohnen bleibt!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  93. Liebe Dagi,
    Ich fuhle mit dir mit. Habe dein Post gelesen mit Tranen in den Augen. Unsere Noortje ist seit September bei uns, aber kann mich nicht vorstellen wie das ist ohne sie. Du hast alles getan was moglich war fuer Maggy.Sie leidet nicht mehr. Du hast schoene Erinnerungen an sie, bald wir fuer dich die Sonne wieder scheinen! Liebe Gruesse, Lily

    AntwortenLöschen
  94. Bardzo mi przykro z powodu Maggie, potrafie zrozumiec przez co mozesz przechodzic, kilka lat temu po 13 latach spedzonych razem odeszla moja ukochana kotka... nie wiedzialam wtedy gdzie sie podziac. Czas jednak pozwala opanowac ten zal nieskonczony. Dzis mieszkaja z nami 2 futrzaki. Nigdy nie zapomne ukochanej kotki jak i Ty swojej, ale zycze Ci bys trafila z czasem na zwierzaka ktory znajdzie miejsce w Twoim serduchu. sciskam A.

    AntwortenLöschen
  95. Liebe Dagi,
    Dein Post hat mich zu Tränen gerührt. Obwohl ich Deinen schönen Blog sonst immer nur "still" mitlese, möchte ich Dir sagen wie gut ich Dich verstehen kann. Es ist so traurig und unfassbar schmerzlich sein geliebtes Tier, seinen treuen Freund, seinen lieben Begleiter zu verlieren. Ich kann mir auch nicht vorstellen, irgendwann einmal ohne meine beiden geliebten Stubentiger leben zu müssen. Aber Du hast nichts falsch gemacht und alles in Deiner Macht stehende für Deine Maggy getan. Sie hatte bei Dir wunderbare Jahre. Und die kann Dir niemand nehmen, auch wenn die Erinnerungen im Moment natürlich noch sehr, sehr weh tun. Maggy geht es gut wo sie jetzt ist und sie passt von dort auf Dich auf. Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe und viel Kraft,
    Nicole S. aus dem Rheinland

    AntwortenLöschen
  96. Rozumiem Twoj bol...Sama stracilam ukochanego kocurka przeszlo rok temu. Jest mi nadal ciezko, ale wierze, ze jest w lepszym miejscu i jeszcze kiedys go zobacze. Przytulam.

    AntwortenLöschen
  97. Kochana, to normalne, że tęsknisz i że jest ci potwornie źle... Moja ukochana koteczka Gabrysia, moja królewienka, jak ją nazywałam, nie żyje już od prawie dwóch lat... ciągle o niej pamiętam, czasami popłaczę... Przytulam Cię mocno!

    AntwortenLöschen
  98. Gdy odeszla od nas Pepsi,myslalam,ze nie poradze sobie z samotnoscia i placzem.Dzis po 10 miesiacach jest lepiej,ale .....nadal jej szukam i czasami lapie sie na tym,ze ja wolam do siebie.Ponoc zaloba po ukochanym zwierzaku jest tak samo silna jak po utracie ukochanej osoby.Trzeba przeczekac bol i myslec o niej,ze biega sobie w kocim niebie z innymi kotami.Pozdrowienia i usciski.Dagmara z Metz

    AntwortenLöschen
  99. Liebe Dagi, es tut mir unendlich leid. Ich kann dir gut nachvollziehen wie es ist, hatte auch zwei so liebe süße Katzen gehabt. Und daher musste ich bei deinen Worten über die Begrüßung am Morgen, oder beim Nachhausekommen, etc. schlucken. Vermisse die beiden immer noch. Glaube da hilft dir nur die Zeit. Drück dich dolle und fühle mit dir. GLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  100. Liebe Dagi,
    ich hab hier auch noch nie kommentiert, obwohl ich schon seit einiger Zeit jeden Post lese. Das mit Maggie tut mir sehr sehr leid! Ich kann Deinen ganzen Text so nachfühlen, ich hab selbst im Januar 2012 einen geliebten Kater verloren und hab mir die gleichen Vorwürfe gemacht wie Du. Und der Schmerz saß und sitzt bei mit auch sehr tief, es tut so unendlich weh... Mir hat eine Tierkommunikatorin sehr geholfen, sie hat mit meinem toten Kater kommuniziert und ich weiß, dass er mir nicht böse ist und dass es ihm gut geht. Das hat mir sehr geholfen. Inzwischen ist meine Katergruppe wieder von 2 auf 3 angewachsen, aber ich denke noch so oft an meinen verstorbenen Kater und ich werde ihn nie vergessen! <3
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  101. Liebe Dagi,

    ich lese Deinen Blog schon lange und er gefällt mir sehr gut, vor allem, dass Du 2-sprachig schreibt ... jestem tez z Polski. Ich schreibe aber auf deutsch weiter, da mir das leichter fällt.

    Deine letzten Posts haben mich zum Schluchzen gebracht. Ich kann Dich sehr gut verstehen! So ein Tier gehört zur Familie! Man gewöhnt sich aneinander...
    Ich bin mir ganz sicher, dass Du alles richtig gemacht hast. Manchmal liegt es nicht in unserer Hand...Du hast Dich immer sehr gut um Deine Katze gekümmert, das kann gar nicht anders sein, das hat man durch den Blog immer gespürt. Und das weiß auch Maggy und sie ist Dir dafür ganz sicher dankbar! Wichtig ist, WIE sie die Zeit auf Erden verbracht hat!!!
    Ich habe auch einen Kater und habe bereits 2 Kater verloren. Auch von einer kleinen Katze musste ich mich letztes Jahr trennen - ich musste sie leider abgeben. All' das tat sehr weh, obwohl die Katzen nie so lange bei mir waren, wie Maggy bei Dir.
    Ich weiß, dass Du jetzt nichts davon hören willst und Dir das nicht vorstellen kannst, aber wenn der schlimmste Schmerz vorbei ist, solltest Du über eine andere Katze nachdenken. Sie wird Maggy nie ersetzten können - das soll sie auch nicht. Aber ich bin mir sicher, dass auch Maggy sich darüber freuen würde, wenn Du einer Katze ein Zuhause schenken würdest...

    Viele Grüße
    Isa

    AntwortenLöschen
  102. Czytalam ze lzami w oczach... kochana, w Waszych sercach pozostanie na zawsze...

    AntwortenLöschen
  103. Ech, wiem co czujesz Kochana. az sie poplakalam
    Wierzylam, ze jej sie polepszy. Przechodzilam to samo, po tym, jak odszedl moj psiak. Pisalam Ci w mailu, ze po jego szczeniecej chorobie byl z nami jeszcze 14 lat. Ostatni rok mieszkal z moja babcia, bo nie mielismy mozliwosci zajmowac sie nim. Pojechalam ich odwiedzic. Zostawilam babci pieniadze na weterynarza. Mial miec obciete pazurki... Moze gdybym wtedy sama go zawiozla. U weterynarza tak bardzo sie wystraszyl, ze dostal zawalu. Lekarz probowal go jeszcze reanimowac, ale na nic sie to zdalo. Babcia miala mi potem za zle, ze gdybym nie kazala obciac mu tych pazurow, to by zyl... Uwazam, ze nie zrobilas niczego zle, do ostatniej chwili o nia walczylas. Nie wyrzucaj sobie, bo to niczego nie zmieni. Chcialabym Cie jakos pocieszyc, ale nie wiem Jak. bardzo trudno jest pogodzic sie z odejsciem czlonka rodziny :( sciskam mocno. Monika

    AntwortenLöschen
  104. Liebe Dagi,
    es tut mir so unsagbar Leid!
    Ich fühle mit dir und wünsche dir ganz viel Kraft.
    Herzliche Grüsse,
    Eva










    d Grüße

    AntwortenLöschen
  105. Liebe Dagi,

    als ich deine Worte las war ich sehr betroffen. Ich habe leider keine Katze sondern einen Hund, aber die Liebe ist dieselbe. Warscheinlich werde ich hier nicht die richtigen Worte finden die dir dein Herz etwas leichter machen, kann ich dich doch verstehen, denn vor diesem Moment habe ich auch Angst. Ich möchte dir sagen das die Maggi immer bei dir sein wird, in deinem Herzen, sie ist dir dankbar für dieses wundervolle Leben das du ihr gegeben hast und du bist ein Glückspilz das du Zeit mit ihr verbrinegn durftest. Ich wünsche mir von ganzem Herzen das du so denkst und fühlst wenn der Schmerz etwas nachlässt. Es tut mir leid, weil ich einfach nicht die richtigen Worte habe, sondern nur meine Anteilnahme und gedanklichen Beistand als stille Leserin deines Postes.

    Fühle dich von einer Fremden dir wohlgesonnenen Person umarmt.
    Mandy

    AntwortenLöschen
  106. Kochana Dagi!
    Pisz do nas i dla nas. I weź nowego kotka. Może brzmi to okropnie i 'zdradliwie' wobec Maggy. Była cudowna, a przecież znalam ją tylko z Twoich opowieści i zdjęć. Też mam kota w jej wieku i martwię się, co będzie, kiedy zabraknie Tofika. I jedyny sposób, jaki wymyśliłam, to wziąć nowego kota. Nie, żeby zapomnieć o Tofim, tylko żeby troszczyć się o kochać innego kota.
    Wika

    AntwortenLöschen
  107. Reԁuce heat; ѕimmer, uncoverеԁ, for
    35 to 40minutes or to desiгed consistency,
    ѕtirrіng ocсasiοnally. You сan also drаw designs on
    the bugs' backs with ketchup or mustard. Top the dough with olive oil or cooking spray, and scoop the onion mixture over it evenly.

    My web blog ... pizza pan ashtabula ohio

    AntwortenLöschen
  108. Milá Dagi,
    Tvůj blog miluji a léta tajně sleduji a Magi byla jeho součástí. Posílám velké obejmutí, nejspíš sama nejlépe věděla, kdy k Tobě přijít a kdy zase odejít. Věřím, že s Tebou zůstane navždy a možná Ti pošle i nové kočičí štěstí;-). Hodně síly:-*

    AntwortenLöschen
  109. Stare indiańskie przysłowie mówi, że kocie oczy są jak okna przez które można zajrzeć do innego świata. Uwielbiam koty. Kocham je za inteligencję, ze elegancję, wdzięk, za nienachalną miłość i przywiązanie. Są częścią mojego życia, mojej rodziny, częścią dzieciństwa moich córek. Nie ma lepszych przyjaciół i kompanów do zabaw. I tylko czasem serce się ściska jak sobie przypomnę jak długo nasze koty są z nami, ale odpycham od siebie te myśli...
    Wiesz, że kot żyje 7 razy? Poczekaj cierpliwie Dagi, ona wróci, zobaczysz, Maggy wróci...

    AntwortenLöschen
  110. Liebe Dagi,

    es ist traurig, dass ihr eure Maggy verloren habt.

    Mach dir bitte keine Vorwürfe, dass du mehr hättest tun müssen. Oder früher reagieren.
    Solche Gedanken drängen sich auf, ich weiß das aus eigener Erfahrung, aber wir haben nicht alles in der Hand und du hast ganz bestimmt alles getan, was möglich war.
    Es schmerzt sehr, so einen Kameraden zu verlieren und es ist wahr, dass man (da können so viele Leute drüber lächeln, wie sie wollen) ein Tier, das man aufnimmt lieb gewinnt und dass es in null Komma nichts zur Familie gehört.

    Weißt du, was mich getröstet hat, als wir vor Jahren erst unsere kleine (leider von Anfang an kranke Katze, die nur ein Jahr alt wurde und plötzlich starb) verloren und dann auch noch unser Hund eingeschläfert werden musste, der fast 16 Jahre alt war?
    Die Tiere, die wir aufgenommen hatten, haben ein wirklich schönes Leben leben dürfen, haben sehr viel Zuneigung erfahren und uns ebenso welche geschenkt.
    Darüber freue ich mich und empfinde auch Dankbarkeit.
    Ich habe viele schöne und auch sehr lustige Erinnerungen an diese Zeit, die ich nicht missen möchte.
    Wenn Zeiten der Krankheit und des Abschiednehmens kommen, spüren sie sicher auch unser Bemühen, ihnen zu helfen, Schmerzen zu lindern und einfach für sie da zu sein.

    Herzliche Umarmung und liebe Grüße!

    Anja

    AntwortenLöschen
  111. Myślę o Was Dagi :* Trzymaj się Kochana!

    AntwortenLöschen
  112. Oh je, ich hab´s gerade erst gelesen... das tut mir wahnsinnig leid und kann mir ganz genau vorstellen, wie sie dir fehlt, da ich auch Kater und Katze habe und dem Kater ging es vor kurzem auch nicht gut.
    Fühle mit dir und sende dir herzliche Grüße!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  113. Liebe Dagi,
    habe erst heute wieder Gelegenheit gehabt, auf Dein tolles Blog zu gehen und dann sowas!!
    Ich weiß GENAU, wie es Dir jetzt geht. Unser Fritz hatte letztes Jahr kurz vor Ostern genau die gleiche Diagnose (Verdacht auf Bauchspeicheldrüsenentzündung). Wie Maggy fraß er erst nichts mehr und schien große Schmerzen zu haben trotz des Schmerzmittels. In der Nacht zu Gründonnerstag habe ich die ganze Zeit wach mit ihm auf dem Sofa gesessen und ihm gesagt, dass ich es endlich verstanden habe, dass er nicht mehr kann und dass er nicht mehr länger leiden muss. Wir haben bzw hatten zwar drei Katzen, aber Fritz war mein Spezi und ich seiner. Er war etwas ganz besonderes und jetzt, da sich der Todestag zum ersten Mal jährt, kann ich immer noch nicht ohne zu heulen darüber schreiben bzw sprechen. Er hat mich so erleichtert und scheinbar dankbar angesehen, als ich endlich losgelassen und ihn einschläfern lassen habe. Danach hat die Tierärztin ihn abgetastet und einen großen Tumor gefühlt (der Ultraschall wäre nach Ostern gewesen), also war meine Entscheidung richtig. Trotzdem hätte ich ihn lieber hier.
    Gruß,
    Michelle

    AntwortenLöschen
  114. Liebe Dagi, ganz zufällig bin ich heute auf deinem Blog gelandet und lese diesen Post und fange bitterlich an zu weinen. Ich kann es nicht glauben, dir geht es wie mir. Ich habe am 11. März von meiner Katze Zebi Abschied nehmen müssen, fast 23 Jahre waren wir zusammen. Es tut mir auch alles so weh und sie fehlt mir so sehr, das ich denke es zerreist mich. Ich aber träume schon von Ihr, kann sie im Traum küssen und spüren. Der Witz an der Sache ist, das ich im Traum weiß das ich träume. Und das es mir so gut tut ihr dort zu begegnen und zu sehen das es ihr gut geht. Das tröstet mich wirklich sehr.
    Ich wünsche dir, dass du deiner Maggy bald in der Traumwelt begegnest wirst, aber dazu musst du loslassen von ihr. Quäle dich nicht mit Gedanken, die um das "warum" kreisen, wir wissen alle nicht wie viel Zeit uns bleibt. Aber ich weiß, das Liebe unsterblich ist und wir uns alle irgendwann wiedersehen.
    Lass dich ganz lieb von mir drücken und du wirst ganz baldig von ihr träumen.
    Das wünsche ich dir von Herzen.
    Liebste Grüße
    sendet dir Gaby

    AntwortenLöschen
  115. Pierwszy raz nie wiem co napisac...pustka w glowie. poplakalam sie czytajac Twoje slowa, mysli, Twoje uczucia, nigdy nie zrozumie i nawet nie chce zrozumiec "drogi odejscia". Sciskam Cie kochana :*

    AntwortenLöschen
  116. To takie smutne, aż łezka zakręciła się w oku. Maggy była prawdziwą gwiazdeczką tego bloga, zawsze dumnie pozowała do Twoich zdjęć. Wszystkim nam będzie jej brakować. Była naprawdę pięknym kotem. Ja płakałam jak bóbr kiedy umarła moja papużka, a miałam ją tylko kilka lat, mogę więc sobie wyobrazić Twoje cierpienie po ponad 8 latach. Och, dlaczego umieramy, dlaczego odchodzą nasi bliscy (czy to ludzie, czy zwierzęta). To niesprawiedliwe, a my co pozostajemy musimy to jakos przetrwać.

    AntwortenLöschen
  117. Arme liebe Dagi,

    Zufällig bin ich auf deinen Blog gestoßen und lese dann gleich so einen Post! Wie herzzerreißend! Genau wie dir ging es mir vor fast genau 10 Jahren mit meiner heiß geliebten Windhündin Lucy.
    Sie kam aus einer spanischen Tötungsstation über den Tierschutz zu mir und es war bei uns beiden Liebe auf den ersten Blick. Sie war mein Traumhund, meine Allerliebste, meine Schönste, meine Seelenverwandte. Überall wo ich war, da war auch sie.
    Lucy war 1 Jahr alt, als sie zu mir kam und sie war 3 Jahre alt, als ich sie verlor. Jemand hat sie vergiftet, sie starb in meinen Armen, nachdem sie 24 Stunden um ihr Leben gekämpft hat. Meine Trauer war grenzenlos, das große schwarze Loch hat mich vollkommen verschluckt. Obwohl ich einen Ehemann hatte, eine damals 11jährige Tochter und einen weiteren Hund, dachte ich, mein Leben sei zu Ende. Ich glaubte, ohne Lucy könnte ich nicht weiter leben, weil mein Leben sowieso nie wieder schön sein würde. Viele Monate habe ich in tiefer Trauer verbracht.
    Trotzdem geht das Leben weiter, glaube mir. Alle Tränen müssen geweint, alle Verzweiflung muss durchlebt werden, so verarbeiten wir den Verlust. Wir werden unsere geliebten Gefährten niemals vergessen, aber wir lernen, ohne sie zu leben. Sie sind ja nicht weg, sie sind nur woanders. Sie sind vor uns über die Regenbogenbrücke gegangen und warten dort auf uns.
    Oh Gott, jetzt muss ich so weinen ...

    Fühl dich gedrückt, Dagi, ich fühle mit dir.
    Ganz lieben Gruss
    Jutta

    AntwortenLöschen
  118. Dopiero dzisiaj natrafiłam na Twojego bloga... Pech chciał, że zainteresował mnie post o magazynie Villa...a pod nim było o Maggie... Nie znam Cię, ale mimo to, napiszę, że z całego serca współczuję.. Też kiedyś nie lubiłam kotów i dopiero jeden sprawił, że pokochałam te 4-nogi... Czytając o Maggie poryczałam się jak zła, bo niestety też przeżyłam (i to baardzo) nagłą śmierć mojej pierwszej kociej miłości, tež zadręczałam się i w sumie po ponad 4 latach dalej to robię, czy aby na pewno wszystko zrobiłam, a może powinnam była inaczej, wcześniej itp itd. Bardzo mi przykro i mam nadzieję, że chociaż trochę czas uleczył Twoją ranę. Pozdrawiam ciepło, J.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Impressum

Impressum

My HOUSE of IDEAS Blog

Robert Wieczorek

Hasengasse 30

63477 Maintal

Deutschland

E-Mail: houseofmara@googlemail.com


Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE815404775


HINWEIS

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich absolut keine Haftung für die Inhalte externer Links, die in meinem Blog zugängig sind. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.Ich erkläre hiermit ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die in diesem Blog gesetzt oder aufgeführt werden und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen.Diese Erklärung gilt für alle in diesem Blog angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier eingefügten Links führen.Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...