Freitag, 9. Januar 2015

DIE ERSTE WEHMUT / PIERWSZA MELANCHOLIA



Erste Wehmut, etwas Traurigkeit, Melancholie....
Dachte, mich trifft das nicht.
Warum auch? 
Bin doch offen für Neues.
Schon immer.
_____

Pierwsze smutki i melancholie.....
Myslalam, ze mnie to nie zlapie.
No bo niby dlaczego?
Jestem otwarta na nowe.
Zawsze bylam.




Tja. Ich sag euch wie es ist. 


Als sich gestern die neuen Mieter unsere Wohnung angeschaut haben, kam ES plötzlich.

Es brannten wie immer die Kerzen, draußen stürmte vor sich hin. Dezentes Licht...
Die Wohnung ist  eigentlich fix und fertig zum einziehen, dachte ich.
Ok. Fenster putzen müsste man noch ;-)
Auf dem Tisch lagen die Wohnzeitschriften mit unserer Wohnungs Reportage.
Mein M. zeigte es sogar voller Stolz den Besuchern....mein Gott, das sollte bald der Vergangenheit angehören....
___

Taaa. No powiem Wam jak jest.

Wczoraj przyszlo TO nagle kiedy przyszli ludzie ogladac nasze mieszkanie.

Jak zawsze palily sie tu i tam swieczki, na zewnatrz hulala zawierucha. Delikatne swiatlo...
Hah, to mieszkanie jest w zasadzie gotowe dla nowych lokatorow, pomyslalam.
Ok. No okna beda musieli sobie umyc jeszcze ;-)
Na stole lezaly gazetki z naszym mieszkaniem.
Mojego M. tez chyba TO zlapalo, bo nawet chwycil za nie i z duma w oczach pokazal przybyszom..... i to ma swoj koniec, tak? Juz niedlugo.....



Unsere neue Wohnung dagegen bedarf noch viele Veränderungen und Renovierungsarbeiten.
Die größte Herausforderung stellt das Bad dar, was auch unter anderem meine Voraussetzung für den Umzug überhaupt war.
Gefliest in 60 Jahre Look vom Kopf bis Fuß, ohne (!) Badewanne! Klein!
Zaubere erstmal etwas anständiges draus!

Der ganze Boden muss erneuert werden, neue Küche bestellt (jooooooou!), Esszimmer von dem rustikalen Flair an den Wänden und an der Decke befreit werden.... und und und.
Hallo?- da darf ich doch "leichte" Panik verspüren!
_____

Natomiast nasze nowe mieszkanie potrzebuje jeszcze wielu zmian i prac remontowych.
Najwiekszym wyzwaniem jest lazienka, ktora na marginesie byla i tak moim glownym warunkiem do przeprowadzki.
Zakafelkowana od stop do glow w look-u lat 60-tych, bez (!) wanny! Mala!
Wyczaruj z tego najpierw cos!

Wszystkie podlogi sa do wymiany, nowa kuchnie zamowic trzeba (Jeeeeeeeees!), jadalnia musi byc wyzwolona z rustykalnego charakteru na scianach i suficie... i tak dalej.
Hallo?- no chyba mozna wpasc w "lekka" panike czy nie?


Und so hält mich das erstmal.
Wobei es sowieso zu spät für einen Rückzug ist.... :)))
Alles hat schon seinen Lauf genommen.
Aber wer hat schon gesagt, dass es leicht wird?!
:))
________

No i tak mnie teraz trzyma.
Chociaz odwrotu juz nie ma... :)))
Wszystko leci zgodnie z planem.
Ale przeciz nikt nie mowil, ze bedzie lekko?!
:))






Habe ich etwas von der neuen Küche gesagt?
*-*
Darauf freue ich mich am meisten!
.... und auf meine 2 großen Terrassen!
YES! 
Jetzt wisst ihr warum der Sonnenschirm im Winter!
_____

Czy ja cos o nowej kuchni wspomnialam?
*-*
No na nia ciesze sie najbardziej!
..... i na moje dwa wielkie tarasy!
YES!
Teraz wiecie dlaczego parasol sloneczny w zimie!



Bis bald! / Do niedlugo!

Dagi

... und er soll ja nicht so traurig singen hier, herrje.....
... a on niech takich smutasow mi tu nie spiewa.....



Vorheriger Post:
LIVING MAGAZINE AND NEWS

Pin It  Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Dagi, Ty jesteś taką czarodziejką, że nawet z bunkra wyczarowałabyś prawdziwe dzieło sztuki!! Domyślam się, że nie jest Ci lekko, bo ja nawet jak sprzedaje auto to łezka mi się w oku kręci a co dopiero mieszkanie, w którym przeżyło się 20 lat! Pomyśl jakie możliwości da Ci to nowe mieszkanie, że wreszcie będzie ta Twoja biała kuchnia, że zacznie się coś nowego, nowa historia w twoim życiu :)
    Ściskam i głowa do góry!

    AntwortenLöschen
  2. Dagi,na początku wspomnę,że paczuszka doszła-bransoletka jest cudna,DZIĘKUJĘ!!!! :)
    Na pewno ciężko jest się rozstawać z mieszkaniem,w którym tyle się żyło,w które tyle pracy i serca się włożyło żeby wyglądało tak jak teraz .Z pewnością czeka was duuużo pracy przy nowym,chwil ciężkich i nie koniecznie przyjemnych ale pomyśl o finale tego wszystkiego :) Będzie dobrze,3mam kciuki :)
    Pozdrawiam serdecznie!
    Klaudyna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Dagi,
    klar darfst Du wehmütig sein!
    Wenn man sich an etwas gewöhnt hat, ist das wohl so
    ....aber nicht lange! ;-)))))
    Dann wird die Vorfreude so übermächtig, da ist die Wehmut vergessen!
    Du wirst Euch wieder ein wunderbares Zuhause zaubern ♥

    Liebe Grüße,
    Moni

    PS: Noch hast Du auf meinem Blog die Chance als Erste "Nein!" zu schreiben! Hihihihi ;-))))))

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Dagi,
    sei stolz auf das, was du geschaffen hast! Eure Wohnung ist ein Traum und die Erinnerungen wird dir niemand nehmen können. Du hast unendlich viele Erinnerungen durch deine Blog Posts und Fotos und die Veröffentlichungen in der Presse. Jetzt kommt ein neuer Abschnitt! Und hey, ich weiß jetzt schon, dass es ganz toll werden wird! Anders, aber wunderschön. Sei nicht traurig, sonder freu dich, dass du es hattest! Wir anderen träumen immer noch davon...:-) Ganz liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dagi,
    oh das glaube ich dir! Du hast ja auch sehr lange dort gewohnt
    und die neuen mieter brauchen echt nix mehr zu machen!
    Du hast so ein tolles Heim gezaubert da wird dir das in der
    neuen Wohnung ganz sicher auch gelingen ;)
    Wow zwei Terassen oh bin schon ganz gespannt!!!
    Ein schönes Wochenende
    wünscht dir
    Lia

    AntwortenLöschen
  6. Hey Dagi, lade uns doch einfach alle ganz fix zum Renovieren ein und wenn wir schon einmal da sind, dann machen wir auch ganz geschwind den Umzug, dann seid ihr im Nu im neuen Heim und du deinen zwei Terrassen und dem Sitzen darauf mit dem neuen Schirm ganz nah 😉
    Ich hoffe, wir sehen auch bald etwas von den Planungen, den Arbeiten dort und dann das Ergebnis !
    Viele Grüße von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Dagi,
    ich muss sagen so als Leser bekommt man immer
    mehr Lust deine neuen vier Wände jetzt schon zu
    sehen:-) Ist ja alles so spannend! Aber ich kann dich
    total verstehen, bei unserem Umzug musste alles im
    Haus renoviert werden. Also Böden und alle Fliesen
    im Haus mussten weichen, das war echt eine große
    Herausforderung für uns. Aber ich bin so froh diesen
    Schritt gegangen zu sein. Ich wünsch dir ganz viel
    Energie in der nächsten Zeit meine Liebe.
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Dagi.
    ach das wird schon ... und bestimmt verfliegen spätestens mit dem Einzug die wehmütigen Gedanken. In der neuen Wohnung könnt ihr dann etwas Neues schaffen, was von Anfang an eure/Deine Handschrift trägt. Ich finde solche Chancen sind, trotz aller Arbeit, auch immer ein Geschenk ...
    Liebe Grüße von Antje, die seit zwei Jahren an ihrem Wohntraum bastelt ...

    PS: ein paar Eindrücke gibt es grad auf meinem Blog.

    AntwortenLöschen
  9. Nie mogę się doczekać :) ale będzie cudnie!! :) tu było, a w nowym będzie po stokroć :)

    AntwortenLöschen
  10. TO szybko mija ..uwierz mi Dagi :)))) a nowe tak dodaje skrzydeł ..zresztą sama wiesz po swoim showroomie :)))) ja pamiętam jak się cieszyłaś ....tu też zrobisz takie gniazdko że scenka mi opadnie :)))))))

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Dagi,
    Als ich aus meiner Heimat wegzog ( gewollt ), gäbe ich Rotz und Wasser geheult.
    Es überkam mich plötzlich, als meine Vermieter mich zum Abschied umarmt haben...
    Ich glaube es ist normal wehmütig zu sein, Ihr wart ja auch sehr lange in dieser Wohnung.
    Aber Du wirst sehen, nach der vielen Arbeit wird alles gut.
    Du hast es ja schon mit Deinem Shop gezeigt, was in Dir steckt :-)
    Dankeschön für die tolle Kerze, sie brennt schon...
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Coś musi się skończyć by mogło zaistnieć coś nowego! Czasami trzeba zamknąć za sobą jedne drzwi by móc otworzyć inne... tak więc myśl pozytywnie bo na pewno stworzysz fantastyczne mieszkanko, nawet gdy trochę żal tego starego:-)
    Pozdrawiam:-)

    AntwortenLöschen
  13. Ja też przywiązuję się do swoich mieszkań i znam to uczucie doskonale. Wielecrazy się przeprowadzałam, ale nowe pochłania :) gratuluję Dagi i koniecznie zrób zdjęcia "przed" :)

    Ściskam :)

    AntwortenLöschen
  14. Nowe mieszkanko będzie równie piękne. Ale rozumiem...ja potrafię przywiązać się o gwoździa w ścianie:-) Pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  15. Znam ten bol...
    Ale bedzie dobrze :-)
    Gdzie rosna takie PARASOLE??????

    AntwortenLöschen
  16. Dagi ja Cie dobrze rozumiem. Mieszkam tu dopiero 3 lata, ale myslac o przeprowadzce przychodza sentymenty.. choc to nieuniknione, brak przestrzeni ! Nic dziwnego, ze Ty po tylu latach masz TAKIE chwile nostalgii :) Mysle jednak, ze wszystko szybko minie. Po pierwszych zakupach, uderzeniach mlotem w te brzydkie kafelki ;))) dostaniesz wiatru w żagle i pózniej poooooooooooooooojdzie jak po masle :D Bedzie cudnie, jestem tego wiecej niz pewna :) :*

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Dagi,all zu gut kann ich deine Wehmut nach voll ziehen,auch ich empfinde es so,wenn ich diese wunderschönen Bilder von deinem wunderschönen zu Hause sehe.
    Aber ich weis,das neue wird noch schöner und noch besser,ich bin ja schon so gespannt.
    Alles Liebe und viel Power wünsche ich dir,Edith.

    AntwortenLöschen
  18. 20 lat to dużo, nie dziwie się ,ze się przyzwyczaiłas i pokochalaś. Dagi,trzymam kciuki!!!!

    AntwortenLöschen
  19. Już nie mogę się doczekać Twoich nowych wnętrz !!!
    A po tym pozostana wspomnienia i piękne zdjęcia !!!! Ale wyobrażam sobie co czujesz.
    Ja podekscytowana jestem, bo przekonałam swojego , aby pomalować kuchnię i własnie dzisiaj zabrali fronty. Chcę ale się boję i przy tym wiele dylematów.
    pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  20. Witam Cię Dagi.
    Rozumiem twoje rozterki . Tez się tak czułam jakiś czas temu ( mimo że mieszkalam troszke krócej )
    Ale spójrz na to z innej perspektywy . Nowe wyzwanie ( co to dla Ciebie ) jestes szalenie kreatywna i cholernie zdolna ( przepraszam za to cholernie ale .....)
    Nie ukrywam że czekam z niecierpliwością na twoje poczynania .
    PS.boże skąd masz tak cudny parasol . Ja o nim marze juz od dawna. Dagi dzięki tobie mam piekny dywan to może teraz uda misie zdpobyc parasol .
    Trzymam mocno kciuki i uszy do góry .
    Pozdrawiam mocno Renata .


    AntwortenLöschen
  21. Z jednej strony żal zostawiać ten skrawek swojego życia, siebie po części, ale z drugiej nowe też jest ekscytujące. Całe swoje życie gdzieś dążymy, obieramy nowe szlaki. Głowa do góry, na pewno wszystko się uda ;) Ściskam

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Dagi, das kenne ich auch. Bevor wir unser Haus verkauften fand ich es so zauberhaft......jetzt ziehen wir von unserer Wohnung in ein neues Haus und ich finde unsere Wohnung soooo schön. Manchmal fallen Veränderungen erst einmal schwerer.......liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Dagi,
    das ist doch ganz normal dass es dir so geht! Ihmmerhin habt ihr ja 20 Jahre darin gelebt in eurer so schönen Wohnung! ABer hey, 2 Terassen machen doch ein kleines Bad wieder gut.. und wenn es jemand schafft, da was schönes draus zu zaubern, dann du!!
    So tolle Bilder hast du uns gemacht! Deine geniale Einrichtung nimmst du ja auch mit ;)

    Liebste Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
  24. też by mi było smutno po 20 latach, ale nowe wyzwanie czeka i pojawia sie nowe projekty, ktore dadza wiele energii.
    powodzenia Daguś

    AntwortenLöschen
  25. Piekne wnetrza! Na nowym beda jeszcze piekniejsze!!
    Mi pewno tez byloby smutno ale nowe wyzwania czekaja, piekne i klimatyczne wnetrza tworzysz, zazdroszcze...

    pozdrawiam i zycze wszystkiego dobrego

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Dagi,
    ich kann Dich sehr gut verstehen, dass es Dir schwer fällt, Dich
    von Deinem schönen zuhause zu trennen.Das ging mir vor 2 Jahren
    genauso als wir dieses Haus ( aus den 60ern ) gekauft hatten.
    Hier mussten wir auch komplett sanieren und sind jetzt stolz
    auf das, was wir geleistet haben, wir hatten ja nur 6 Wochen Zeit
    für die Sanierung.Freu Dich auf Dein neues zuhause, das bestimmt
    genauso toll aussehen wird wie dieses zuhause.
    Viele liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  27. U Ciebie jest tak pięknie, że z pewnością stworzysz raz-faz nowe cudowne wnętrza :-)

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Dagi! Klar verspürt man Wehmut, das kann ich gut verstehen!
    20 Jahre ist ja auch eine lange Zeit und eure Wohnung ist ja nun
    wirklich so schön, da muss die neue erst einmal mithalten können! ;-)
    Aber ihr würdet nicht umziehen, wenn die neue Wohnung nicht noch
    toller wäre. Du wirst es auch dort schaffen, etwas wunderschönes
    und Tolles entstehen zu lassen. Ich freue mich sehr, dass wir das
    begleiten dürfen und freue mich auf tonnenweise Fotos! ;-
    Viele liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  29. Perspektywa mieszkania z dwoma wielkimi tarasami wynagrodziłaby mi chyba wszystko. Ale rozumiem Twój smutek związany ze zmianą miejsca. Ja ze swoim też nie jestem na razie w stanie się rozstać i zawsze chętnie tam wracam. Ale spokojnie, zagnieździsz się też w nowym. Pamiętaj: dwa wielkie tarasy!!! ;)

    AntwortenLöschen
  30. Ach Dagi,
    du wirst die neue Wohnung schon im handumdrehen wieder wundervoll einrichten!
    Da bin ich mir sicher und dann warden auch schon die nächsten Wohnreportagen anstehen :-)
    Und darauf freu ich mich schon wie Bolle. Und natürlich auch, wenn wir endlich ein paar Bilder zu sehen bekommen :-))))
    Ganz liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  31. Mam straszne zaległosci blogowe i tak powoli je uzupełniam.. i jakie newsy! nowe mieszkanie! alez sie bedzie działo :D choc widze ze pewne rzeczy cie przerazaja.. ale mysle ze z twoja ciagła potrzeba zmian bedziesz czuła sie jak w niebie realizujac wszystkie pomysły :D trzymam kciuki Dagi i bede podlgądac postępy .. parasol jest przepiękny!!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Impressum

Impressum

My HOUSE of IDEAS Blog

Robert Wieczorek

Hasengasse 30

63477 Maintal

Deutschland

E-Mail: houseofmara@googlemail.com


Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE815404775


HINWEIS

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich absolut keine Haftung für die Inhalte externer Links, die in meinem Blog zugängig sind. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.Ich erkläre hiermit ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die in diesem Blog gesetzt oder aufgeführt werden und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen.Diese Erklärung gilt für alle in diesem Blog angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier eingefügten Links führen.Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...