Donnerstag, 13. März 2014

Mein Bunzlau / Moj Boleslawiec




Hi hi....

Die Hunde habe ich selbstverständlich nicht heimlich eingesteckt :)) / Wczorajszych pieskow oczywiscie nie zapakowalam do kieszeni, a tak chcialam... :)))



Bunzlau

Stadt meiner Jugend ;-)
Inzwischen bin ich schon seit über 20 Jahren weg von hier und jedes mal freue ich mich hier zu sein. 
Auch wenn das nur für paar Tage ist.
Wollt ihr mein Bunzlau sehen?
_____________

Boleslawiec

Miasto mojego dziecinstwa ;-)
Od ponad 20 lat mieszkam daleko stad, ale  za kazdym razem ciesze sie na moje miasto. Lubie tu byc, nawet jesli sa to tylko pare dni.
 Chcecie zobaczyc moj Boleslawiec?






 Bunzlauer Herz ist der Marktplatz mit seinem Rathaus in der Mitte.
Die Stadt ist die Stadt der Keramik.
Von hier kommt die bekannte, traditionelle Bunzlauer Keramik. Einmal im Jahr findet hier ein großes Fest statt. Man kann auf  vielen Ständern alles mögliche aus Keramik kaufen.
Die Veranstaltung beginnt mit großer Keramik Parade, mit der Teilnahme von Kommunen, Bürgern, den Organisatoren und Künstlern. Es finden Workshops für Kinder und Erwachsene statt. Jeder kann sich in der Kunst Töpferei versuchen, es gibt viele Werkbänke, wo man etwas aus Ton selbst herstellen kann.
Diese Zeit ist ganz besonders in Bunzlau. 
Es kommen viele Touristen aus verschiedenen Ländern, so wie auch aus ganz Polen reisen viele Leute nach Bunzlau.
_________________

Sercem Boleslawca jest Rynek z Ratuszem posrodku.
Miasto to- to miasto ceramiki.
To wlasnie stad pochodzi tradycyjna ceramika Boleslawiecka. Raz w roku organizowane jest Swieto Ceramiki. Mozna wtedy obkupic sie niesamowicie w originalna ceramike Boleslawiecka.
Swieto rozpoczyna sie wielka parada u udzialem wladz miasta, mieszkancow, organizatorow Swieta i artystow. Prowadzone sa rowniez warsztaty ceramiki, na ktorych kazdy chetny moze ulepic cos "swojego".
Te dni, to dni szczegolne w Boleslawcu. 
Przyjedza wtedy wiele turystow z roznych krajow, takze z wielu stron Polski.

Foto: Rafal Tur

Über die Straßen von Bunzlau geht bei der Eröffnung eine lebendige Tonparade durch, berühmt als Gliniada. Leute und Gegenstände sind mit Ton beschmiert, dadurch entstehen ungewöhnliche Anblicke. Der Ton trocknet aus und wird weiß- die ganzen Straßen sind dann einfach nur weiß.
Musik wird laut gespielt, alle freuen sich und feiern mit.

Leider habe ich diese Parade noch nie life gesehen. Vielleicht dieses Jahr?
__________________

Przez ulice Boleslawca przechodzi niezwykła Parada z Miłości do Gliny, czyli słynna już Gliniada, korowód żywych glinianych postaci. Wszyscy wysmarowani sa glina, powstaja przez to niezwykle efekty. Glina wysycha i staje sie biala- cale ulice tona przez to w bieli.
Muzyka roznosi sie po calym miescie, wszyscy maja wspaniala zabawe i swietuja swoje swieto.

Niestety nigdy nie widzialam tej parady na zywo. Moze w koncu w tym roku?

Bild: istotneinformacje.pl

Marktplatz- Herz der Stadt 
__________

Rynek- serce miasta





Kleine Nebengassen / Male boczne uliczki



Winke, winke aus Bunzlau! / Pa pa z Boleslawca!

Dagi


Pin It  Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. liebe Dagi, danke dir für Einblick in deine Jugendstadt, eine seehr schöne Stadt. Und wieder so tolle Bilder. Ich wünsche dir noch erholsamen Urlaub und bis bald.

    ganz lieben Gruß, Julia

    http://julia-ilikefashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Wuuuunderschön! Besonders die fröhlich bunten Häuser! Traumhaft! Und du schaust wieder sehr stylisch aus! ♥
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Piękny ten Twój Bolesławiec, muszę się kiedyś wybrać na wycieczkę i pozwiedzać. Bolesławiec tak, czy inaczej uwielbiam.... za sprawą ceramiki. Jest genialna! :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh das ist schön,das du wieder mal in deine Heimat gefahren bist.Auch wenn du in F.ein schönes Leben hast,trotzdem ist Heimat was schönes wenn man wieder zurück kommt.Du hast sicher wieder viele schöne Sachen entdeckt.
    Der Stadtplatz ist schön,ich mag diese schmalen Häuser,wie groß wohl die Zimmer darin sind??
    Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
  5. Śliczne foty! Zawsze się urlopuję albo coś mi wypada na święto ceramiki, ale w tym roku na pewno się wybiorę :) To nie to samo, co kupowanie ceramiki na zwykłych jarmarkach czy w sklepie ;)
    Pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  6. Lubię patrzeć na swoje miasto czyimiś oczami, choć chciałabym zobaczę też planty w Twoim wydaniu ;), no i mam nadzieję, że w tym roku będzie i Twoja relacja z Gliniady, ja zachęcam co roku ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Też lubię, jakoś tak ładniej Bolesławiec wygląda na zdjęciach niż w moich oczach podczas codziennej bieganiny. A tu można się zatrzymać, dostrzec urok tego miasta.

      Löschen
    2. Też lubię, jakoś tak ładniej Bolesławiec wygląda na zdjęciach niż w moich oczach podczas codziennej bieganiny. A tu można się zatrzymać, dostrzec urok tego miasta.

      Löschen
    3. Też lubię, jakoś tak ładniej Bolesławiec wygląda na zdjęciach niż w moich oczach podczas codziennej bieganiny. A tu można się zatrzymać, dostrzec urok tego miasta.

      Löschen
    4. Też lubię, jakoś tak ładniej Bolesławiec wygląda na zdjęciach niż w moich oczach podczas codziennej bieganiny. A tu można się zatrzymać, dostrzec urok tego miasta.

      Löschen
    5. Też lubię, jakoś tak ładniej Bolesławiec wygląda na zdjęciach niż w moich oczach podczas codziennej bieganiny. A tu można się zatrzymać, dostrzec urok tego miasta.

      Löschen
    6. Też lubię, jakoś tak ładniej Bolesławiec wygląda na zdjęciach niż w moich oczach podczas codziennej bieganiny. A tu można się zatrzymać, dostrzec urok tego miasta.

      Löschen
    7. Też lubię, jakoś tak ładniej Bolesławiec wygląda na zdjęciach niż w moich oczach podczas codziennej bieganiny. A tu można się zatrzymać, dostrzec urok tego miasta.

      Löschen
    8. Też lubię, jakoś tak ładniej Bolesławiec wygląda na zdjęciach niż w moich oczach podczas codziennej bieganiny. A tu można się zatrzymać, dostrzec urok tego miasta.

      Löschen
  7. Was für eine schöne Stadt! Bei der bunten Häuserzeile musst ich an meine Heimatstadt Landshut denken - so viel Ähnlichkeit. Wunder-, wunderschön Deine Heimatstadt :o)

    Liebe Grüsse und mil besitos,
    Christl

    AntwortenLöschen
  8. Chciałabym tam w końcu pojechać i to najlepiej wtedy, kiedy będzie gliniada :)
    pozdrawiam
    marta

    AntwortenLöschen
  9. Hey Dagi, wunderschöne Bilder von Deiner Heimatstadt. Besonders die bunten Häuser sehen so zauberhaft aus. Wünsch Dir noch eine schöne Zeit dort. LG Sylke

    AntwortenLöschen
  10. Mieszkam blisko Bolesławca - 50km. a nigdy tam nie byłam!
    Ładne zdjęcia!
    Pozdrawiam serdecznie z Karkonoszy.

    AntwortenLöschen
  11. Byłam wielokrotnie w Bolesławcu bo pochodze z Jeleniej Góry:-) Takie z nas prawie goralki:-)

    AntwortenLöschen
  12. Jej jak dawno nie bylam w Boleslawcu!!! Musze wybrac sie koniecznie!! to od moich rodzicow niedaleko:-)) Sliclznie wygladasz!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Dagi, vielen Dank für die wunderschönen Bilder, deine Stadt ist wirklich besonders. Ich hätte große Lust, sie mal zu besuchen.
    Liebe Grüße,
    Ida

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Dagi,

    hab eine schöne Zeit! Das sieht wirklich toll aus!

    LG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  15. Dagi kolorowy ten Twój Bolesławiec :)))))) kiedyś widziałam przepiękne fotki z parady ...i wiem kto je zrobił ...jeśli się zgodzi opublikuję je na swoim blogu ze specjalną dedykacją dla Ciebie :))) buziaki :)

    AntwortenLöschen
  16. Ładnie tam, może kiedyś się wybiorę, kto wie;)

    AntwortenLöschen
  17. Was für eine einladende, schöne Stadt. Der "Rynek" erinnert mich sehr an Wroclaw. Hach, jetzt kriege ich bisschen Heimweh ;-)

    AntwortenLöschen
  18. Liebste Dagi,
    schon Deinen letzten fotografischen Ausflug in Deine Heimatstadt hat mir riesig gefallen. Wenn ich mal nach Polen fahren werde, dann weiß ich, dass ich definitiv auch einmal dorthin muss. Ich mag diese Art der Häuser in den vielseitigen Farben.
    Du siehst übrigens Hammer aus! :-)
    Genießt Euren Kurzurlaub weiterhin in vollen Zügen.
    Ich schicke Dir liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Dagi,
    wunderschöne Bilder, von einer (wie es aussieht) wunderschönen Stadt!
    Macht richtig Lust auf eine Reise dorthin....
    geniesse die Zeit dort.
    lg
    Smilla von www.smillaswohngefuehl.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Dagi,
    das sind ja traumhafte Bilder! Die Stadt gefällt mir sehr gut und ich kann verstehen, dass Du Dich immer freust, wieder in Deine Heimat zu kommen. Ich wünsche Dir noch schöne Tag und sende Dir viele Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Dagi,
    sind das hübsche Häuser dort! Bunzlau scheint eine Reise wert zu sein.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Zeit in deiner alten Heimat!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  22. Das ist aber wirklich sehr hübsch in Bunzlau! Vielen Dank für die kleine Stadtführung!
    Liebe Grüße, Andrea & Mirja

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Dagi,
    die Häuser sind ja wunderschön!!!
    Und dein Schal gefällt mir, darf ich fragen, woher der ist? (Im Shop hab ich ihn nicht gefunden...)
    Liebe Grüsse,
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Danke!
      Den Schal habe ich hier, in Polen gekauft.
      LG

      Löschen
  24. Liebste Dagi, die Bilder sind superschön! Ich liebe ja solch alte Innenstädte! Und das Rathaus ist auch sehr beeindruckend. Ich kann mir vorstellen, dass es schön für Dich ist, die alte Heimat zu besuchen. Hab noch ein schönes Wochenende, Rieke

    AntwortenLöschen
  25. Byłam w Bolesławcu bodaj raz, choć daleko nie miałam. O Paradzie Gliny ni esłyszałam a szkoda bo chętnie sama bym ją nawiedziła, ale może jak będziemy u rodziców to się kiedyś załapiemy i przyjedziemy w terminie :)

    AntwortenLöschen
  26. nigdy nie byłam ,ale nadrobię

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Impressum

Impressum

My HOUSE of IDEAS Blog

Robert Wieczorek

Hasengasse 30

63477 Maintal

Deutschland

E-Mail: houseofmara@googlemail.com


Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE815404775


HINWEIS

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich absolut keine Haftung für die Inhalte externer Links, die in meinem Blog zugängig sind. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.Ich erkläre hiermit ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die in diesem Blog gesetzt oder aufgeführt werden und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen.Diese Erklärung gilt für alle in diesem Blog angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier eingefügten Links führen.Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...