Freitag, 15. November 2013

The home is a work in progress Birgit


Smukketing Oktober 2013 






Heute zu Hause bei Birgit /  / Dzisiaj w domu u Birgit

"Seit meinem 9. Lebensjahr bin ich 14 Mal umgezogen. Jahrelang war ich sehr rastlos. Ein

Zuhause, wie es mir heute wichtig ist, hatte ich damals nicht. So richtig angekommen bin ich 

eigentlich erst, als ich 2003 meinen Mann kennenlernte und wir eine Familie gegründet haben.

1993

Mein damaliger Freund und ich sind gerade zusammengezogen. Die Wohnung ist klein. Wir hatten 

nicht viel Geld, waren aber stolz wie Bolle über die Wohnung. Ich habe mir diese Fotos jahrelang 

nicht mehr angesehen. Mein Gott war das alles nackig. Heute sagt man reduziert dazu.

Das Donald Duck Bild von Gottfried Helnwein habe ich damals geliebt. Obwohl ich mich damals auch 

schon für Wohnen und Einrichten interessiert habe, sieht man davon in dieser Wohnung noch nichts. 

Wir haben unser Geld hauptsächlich für Kino und Ausgehen ausgegeben. Immerhin, ein Faible für 

Kerzen hatte ich damals schon.

2004

Mein heutiger Mann und ich waren gerade zusammen gezogen. Auch diese Wohnung war sehr klein.

Der schönste Raum war die Küche. Mein Mann hat sich nie für Wohnthemen interessiert und

so sahen auch seine Möbel aus… Es hat SEHR lange gedauert, bis wir anfingen, wohntechnisch

an einem Strang zu ziehen.

2009

Endlich mehr Platz. Wir sind in unsere heutige Wohnung umgezogen. Die Bilder sind kurz nach

dem Einzug entstanden. Alles ist noch sehr kahl und nüchtern. Einige der Dinge auf den Fotos

haben wir immer noch, aber im Vergleich zu heute hat sich doch sehr viel geändert.

2013

Nach einigen weiteren wohntechnischen Irrwegen bin ich nun angekommen. Ich musste einsehen, 

dass ich nicht der pastellige und rüschige Tilda-Typ bin. Ich mag diesen Stil auch, aber er passt nicht 

zu mir, das bin ich einfach nicht. Ich mag es bei anderen, aber nicht bei uns zuhause. 

Die Hauptfarbe bei uns ist weiß. Fast alle unsere Möbel sind weiß. Jetzt zum Herbst/Winter mixe ich 

erstmalig schwarz dazu. Und ein bisschen braun sowie Leinen. Wir haben einige Industrie-Sachen und 

insgesamt ist alles sehr schlicht. Mir gefällt die Ruhe, die das Ganze ausstrahlt, unheimlich gut und 

ich fühle mich in dieser Umgebung unheimlich wohl.

Liebe Dagi, 

ich finde Deine Reihe grandios und sehr spannend. Es ist toll zu sehen, welchen wohntechnischen 

Weg wir alle bis heute gegangen sind. Danke, dass ich dabei sein kann!"

Liebe Grüße

Birgit
_____________________

"Odkad skonczylam 9 lat, przeprowadzilam sie 14 razy. Przez dlugie lata nigdzie nie zatrzymalam sie na dluzej.

Domu, jaki ważny jest dla mnie dzisiaj, nigdy nie mialam. Tak naprawdę znalazlam go dopiero odkad poznałam mojego męża w 2003 roku i kiedy razem założylismy rodzinę .

1993

Moj chlopak i ja właśnie zamieszkalismy razem. Mieszkanie jest małe, nie mamy za dużo pieniędzy , ale jestesmy dumni z naszego mieszkania. Nie ogladalam juz tych zdjec dlugo. Mój Boże, wszystko bylo takie puste. Dziś powiedzialoby sie zredukowane.

Uwielbialam wtedy moj obraz Donald Duck od Gottfrieda Helnweina. Chociaz juz wtedy interesowalam sie wystrojem wnetrz, jakos nie widac tego bylo w tym mieszkaniu.

Nasze pieniądze wydawalismy głównie na kino i wychodne. Ale swiece uwielbialam juz wtedy.

2004

Mój obecny mąż i ja zamieszkalismy razem. Mieszkanie było bardzo małe .

Najpiękniejszym pomieszczeniem byla kuchnia. Mój mąż nigdy nie interesowal sie tematami dekoracji i tak tez wygladaly jego meble... Minelo wiele czasu , dopóki zaczelismy w tej kwestii współdziałać .

2009

Wreszcie więcej miejsca. Przenieśliśmy się do naszego obecnego mieszkania. Zdjęcia są zrobione zaraz po przeprowadzce. Mieszkanie jest puste puste i bez uroku . Niektóre rzeczy z tamtego czasu 
nadal mamy , ale w porównaniu do dzisiaj to zmieniło się bardzo wiele.

2013

Po kilku zakrętach wnetrzarskich jestem u siebie. Zdalam sobie sprawę, ze nie jestem pastelowa  i falbankowa, w typie Tilda.  Lubię ten styl też, ale on nie pasuje
do mnie. Podoba mi sie u innych, ale nie w naszym domu.

Głównym kolorem w naszym domu jest biały. Prawie wszystkie nasze meble są białe. Teraz na okres jesień / zima wprowadzac rowniez kolor czarny. I nieco brązowego, len . Mamy pare rzeczy w stylu industrialnym

i ogólnie wszystko jest bardzo proste . Podoba mi się spokój, który promieniuje z całości.

Czuję się bardzo dobrze w tym środowisku .

Kochana Dagi ,

bardzo podoba mi sie ten cykl, jest bardzo ekscytujący. Wspaniale jest zobaczyć, jak droge wnetrzarska przechodza wszystkie z nas.

Dziękuję , że mogę tu być !"

Pozdrowienia

Birgit


VORHER 
Przed
1993





Kurz nach dem Einzug in die neue Wohnung
2009

Essbereich
2009

DANACH 
Pozniej

Essbereich 
2013


Küche 2013
Kuchnia 2013




Wohnzimmer
Oktober 2013
Salon



Ganz tolle Veränderung! 
Ganz besonders gefällt mir eure Sofaecke- sooo gemütlich und hell! 
___________

Wspaniale zmiany! 
Szczegolnie podoba mi sie kacik z sofa- tak przytulnie tam i jasno!



Dagi



 Letzten Post von der Serie: / Ostatnie posty z tej serii

The home is a work in progress Astrid, Katrin, Sari, Dorota

The home is a work in progress Tine

The home is a work in progress Jacquline, Heidi, Andrea, Catherine, Anna

The home is a work in progress Eve

The home is a work in progress Edith

The home is a work in progress Haydee

The home is a work in progress Salanda


The home is a work in progress №3 Dinning area

The home is a work in progress № 2 Kitchen




Pin It  Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Liebe Dagi,

    ich finde die Themareihe "The Home is a work in progress" supertoll. Es ist immer spannend zu sehen, wie sich das Zuhause immer verändert. Ich glaube, wenn wir in 10 Jahren Bilder von heute sehen, geht es uns genauso, wie heute Bilder von damals zu sehen ;-)
    Dass mit den vielen Umzügen geht mir auch so. Wahrscheinlich fühlt man sich erst dann richtig zuhause, wenn man einen festen Platz gefunden hat. Das viele hin und her ziehen spiegelt sich oft im Wohnstil wieder. Das ist bei uns genauso =)

    liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  2. kurcze ja też to u siebie odkryłam że nie jestem taka do końca falbankowa ale u innych i owszem zachwyci mnie niejedna falbanka i pastele ....i tak samo lubię biel ,czerń ,drewno i len ...kącik z sofą jest genialny !!!! pozdrawiam dziewczyny !!!!

    AntwortenLöschen
  3. ... kapitalny, wysmakowany ten aranż nad / z kanapą :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Dagi/Birgit, meine erste Wohnung hatte 30 qm, meine Möbel waren zusammengeschenkt und dann ist mein Freund und jetziger Mann mit seiner schwarzen (!) Schrankwand eingezogen ;)...oh Mann, davon gibt es keine digitalen Bilder!! Ich finde Deinen Wohnweg supertoll, und dass es mir bei Dir heute gefällt, das weißt Du ja Du smukkes ting Du ;). Liebste Grüße, Rieke

    AntwortenLöschen
  5. Co prawd, to prawda, u innych ogląda na blogach falbanki, shabie i różności pastelowo różowe, ale w domu dwa tygodnie temu ostatnia ściana została przemalowana na biało, w salonie zmieniliśmy meble na proste, białe i bez ozdób, to samo sypialnia. I gdyby nie łazienka, która jest w stylu poprzednich właścicieli ( niestety żółto/niebieska- fui ), to mieszkanie byłoby proste, jasne i przestronne, choć oczywiście domowe i przytulne :o). Oczywiście oglądam filiżaneczki, dodatki , latarenki, ale jak już kupuję to raczej proste, a o tamtych wypatrzonych sobie rozmyślam i wspominam, bo nie bardzo pasują mi do mieszkania :o)

    Patrząc na twoje mieszkania i przemiany nabieram pewności, że i ja kiedyś, powoli, drobnymi krokami osiągnę ten idealny stan, że będę mogła usiąść na kanapie i powiedzieć " to jest to " i będę mogła już tylko poleżeć i delektować się widokiem :o)))))

    Pozdrawiam
    Ania

    AntwortenLöschen
  6. Ohhhh mein Gott - 14 mal umziehen...
    Nein, dass wäre gar nichts für mich! Ich habe es in meinem Leben auf ganz dreimal geschafft
    und finde, dass es völlig ausreichend ist! Ja, und 10 Jahre ist lang, da hat sich bei und in mir
    auch einiges geändert... Glücklicherweise.

    Eure Themenreihe ist wirklich großartig.

    Liebe Grüße und ein zauberhaftes Wochenende,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  7. Cudna zmiana,widać,że dom potrzebował kobiecej ręki:)

    AntwortenLöschen
  8. Noch ein Umzugs-Junkie....herrlich, Birgit, so hat jeder sein Hobby ;o)
    Die Bilder zeigen eine deutliche Entwicklung, aber auch die "Epoche" von vor etlichen Jahren, so hat man eben gewohnt,
    in der ersten Wohnung als "Anfänger" ;o)
    Ich finde es jetzt bei euch wahnsinnig gemütlich und einladend, im Wohnzimmer sowieso, aber auch das grosse Küchenregal statt der Hängeschränke finde ich genial. Praktisch und schön zugleich.
    Man sieht wirklich, dass du angekommen bist, in deinem Haus und in deinem Leben.
    Danke für's Teilen, Birgit...und für's Zeigen, Dagi.

    Herzlichst,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  9. Super Veränderung, sieht spitze aus.....
    Dagi, verrätst Du noch wo Du die tolle kette mit dem Pelzpuschel vom letzten Post herhast? BITTTTTEEE!
    Danke.
    Ganz liebe Grüsse
    Martina

    AntwortenLöschen
  10. Hej Martina,
    hab unter dem letzten Post geschrieben :) auch die Kette ist aus Holland :)
    Viele Grüße

    Dagi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich überlesen. Sorry.
      Martina

      Löschen
  11. Świetne zmiany, wszystko teraz wygląda niebanalnie i lekko :)
    pozdrawiam
    marta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Dagi & Birgit,

    toll - die Fotos aus deiner ersten Butze! Ich muss mich mal auf die Suche nach Fotos von meiner ersten Wohnung machen, weisse Möbel (oh ja!!) und alles an Deko in rosa und blau - wie gruselig! Aber 1995 fand ich das alles so toll!

    Heute wohnst du allerdings viel stilvoller! Habe meinen Mann auch 2003 kennengelernt und wir haben auch schon einige Wohnphasen durchgemacht! Stimmig ist noch längst nicht alles!

    GLG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Dagi,
    Deine Aktion ist echt klasse und meine Bilder jetzt hier zu sehen, ist schon witzig. Was sich in 20 Jahren alles so verändert hat. Im Rückblick findet man vieles ja eher gruselig, aber damals war das eben der eigene Geschmack. Ich freue mich auf weitere Beiträge aus dieser tollen Reihe!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Impressum

Impressum

My HOUSE of IDEAS Blog

Robert Wieczorek

Hasengasse 30

63477 Maintal

Deutschland

E-Mail: houseofmara@googlemail.com


Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE815404775


HINWEIS

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich absolut keine Haftung für die Inhalte externer Links, die in meinem Blog zugängig sind. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.Ich erkläre hiermit ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die in diesem Blog gesetzt oder aufgeführt werden und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen.Diese Erklärung gilt für alle in diesem Blog angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier eingefügten Links führen.Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...